0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » Selbstständige und Freiberufler: Welche Richtlinien sie für einen Kredit erfüllen müssen

Selbstständige und Freiberufler: Welche Richtlinien sie für einen Kredit erfüllen müssen

04.02.2013 - 10:37

Wenn Sie selbstständig oder freiberuflich tätig sind und einen Kredit zur Konsumfinanzierung aufnehmen wollen, ist es nicht einfach eine passende Bank zu finden. Der Grund dafür ist, dass viele Geldhäuser keine Darlehen an diese Berufsgruppe vergeben. Wenn Sie aber dennoch Geld für einen privaten Anschaffungswunsch benötigen, müssen Sie aber nicht den Kopf in den Sand stecken.

Als Selbstständiger oder Freiberufler sind Sie für Banken kein attraktiver Kreditnehmer. Das ist darin begründet, dass die Institute mit diesem Kreditgeschäft ein höheres Ausfallrisiko verbinden. Diese Berufsgruppe befindet sich im Verhältnis zu Beamten oder Angestellten in einer vermeintlich unsichereren Einkommenssituation. Die Höhe ihres Gehalts ist Schwankungen unterlegen – die Geldeingänge richten sich nach der Auftragslage und dem Zahlverhalten der Kunden. Darüber hinaus ist mit der Antragsprüfung auch immer ein höherer Aufwand für die Bank verbunden. Denn Sie müssen umfassendere Einkommensnachweise vorlegen als andere Berufsstände.

Die Bedingungen für den Konsumkredit

Wenn Sie einen Kredit bei einer Bank aufnehmen wollen, die entsprechende Finanzierungen an Selbstständige und Freiberufler vergibt, müssen Sie belegen, dass sie seit mindestens zwei bis drei Jahren ihre aktuelle Arbeit ausführen. Der Nachweis erfolgt über betriebswirtschaftliche Auswertungen, die in Form von Bilanzen und Einkommenssteuerbescheiden gestellt werden. Die Institute können außerdem verlangen, dass Sie Berechnungen über Einnahmen und Überschüsse vorlegen oder Aufstellungen über Gewinne und Verluste einreichen. Auch Jahresabschlüsse können eingefordert werden. Wegen der Fülle an Dokumenten und Nachweisen haben die Geldinstitute einen höheren Aufwand bei der Bearbeitung des Kreditantrags.

Um den Kredit zu erhalten, muss sich der Sitz des Unternehmens zudem in Deutschland befinden. Begünstigt wird die Kreditvergabe auch, wenn Sie Geld- oder Sachwerte als Sicherheit vorweisen können. Dadurch steigt nicht nur die Annahmewahrscheinlichkeit, auch den Zinssatz können Sie so verbessern. Sicherheiten wie Immobilien oder Kapitallebensversicherungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer fristgerechten Rückzahlung des Konsumkredits. Eine positive Schufa ist ebenfalls erforderlich.

Der Weg zum günstigen Kredit

Die Unsicherheiten und den größeren Bearbeitungsaufwand lassen sich die Banken bezahlen: Sie verlangen einen höheren Zinssatz als für andere Berufsgruppen. Mit einem Vergleich können Sie aber die zu teuren Banken aussieben und sich ein günstiges Kreditangebot sichern. Mit Hilfe des CHECK24 Kreditrechners stellen Sie die Zinsen der Anbieter gegenüber und finden so eine preiswerte Finanzierung. Neben den Konsumkrediten, die von Banken angeboten werden, gibt es auch die Möglichkeit, eine Finanzierung nutzen, die von Privatpersonen vergeben wird. Oftmals ist es für Selbstständige und Freiberufler leichter, einen Kredite von Privat zu erhalten. Über den Vergleichsrechner können Sie die Konditionen der einzelnen Anbieter vergleichen und sich so die günstigsten Zinsen sichern.

(sb)

Weitere Artikel: