0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Mit dem CHECK24-Kontoauszugsservice schneller zum Wunsch-Darlehen

18.11.2016 - 10:11

Kein lästiges Kramen nach Kontoauszügen mehr - Kreditnehmern bietet sich mit dem CHECK24-Kontoauszugsservice ein weiterer, rein digitaler Weg, um Unterlagen zur Kreditauszahlung an die Bank zu übermitteln. 

Einfach, schnell und sicher  – mit dem neuen CHECK24-Kontoauszugsservice haben Kreditnehmer die Möglichkeit, ihre für die Kreditauszahlung notwendigen Kontoauszüge automatisch aus ihrem Online-Banking an die kreditgebende Bank übermitteln zu lassen. In Verbindung mit dem Videoident-Verfahren können Finanzierungswillige so einen Kredit fast komplett digital aus den eigenen vier Wänden beantragen. Einzig und allein der unterschriebene Antrag muss noch per Briefpost an die Bank gesendet werden.

Der besondere Vorteil des CHECK24 Kontoauszugsservices liegt in der Geschwindigkeit. Durch die automatische Übermittlung wird die Kreditentscheidung der Bank wesentlich beschleunigt, wodurch der Kreditnehmer bei positivem Kreditentscheid sein Wunsch-Darlehen noch schneller erhält. Darüber hinaus entfällt zu Hause die mühsame Suche nach den richtigen Kontoauszügen ebenso wie der Gang zur Post, um Kontoauszüge auf Papier an die Bank zu schicken. Stattdessen genügen nun nur wenige Klicks, um die Kreditwürdigkeit zu belegen.

So einfach funktioniert der Kontoauszugsservice von CHECK24

Der Kontoauszugsservice stellt neben dem Hochladen von Dokumenten eine weitere digitale Möglichkeit für Antragsteller dar, die erforderlichen Nachweise ohne Umweg über die Post direkt an das entsprechende Kreditinstitut zu übermitteln. Dazu gewährt der Kreditnehmer der Bank, bei der er ein Kreditangebot eingeholt hat, einen Einblick in die Kontoumsätze seines Online-Bankings.

Dazu sind nur wenige Schritte notwendig:
  1. Im persönlichen Kundenbereich von CHECK24 startet der Kunde unter „Dokumente hochladen“ den Dokumenten-Upload. Statt Kontoauszüge nun aber zum Beispiel abzufotografieren und hochzuladen, wählt der Kunde die neue Option „Automatische Übermittlung“.
  2. Im nun folgenden Dialog ist die IBAN seiner Bankverbindung bereits vorausgefüllt, es fehlt nur noch die Eingabe der Zugangsdaten für sein Online-Banking wie Benutzererkennung und PIN.
  3. Damit hat der Kunde alles Notwendige getan. Die für die Bank notwendigen Kontoauszüge werden automatisch ausgelesen und mit einem Klick auf „an die Bank senden“ zusammen mit anderen hochgeladenen Dokumenten (wie zum Beispiel Gehaltsnachweise) an die kreditgebende Bank übermittelt.

Komfortabel und sicher zugleich

Da weder Benutzererkennung noch PIN des Kreditnehmers gespeichert oder gar an Dritte weitergegeben, sondern nur die Kontoumsatzinformationen an die kreditgebende Bank übermittelt werden, ist der CHECK24-Kontoauszugservice besonders sicher. Die Zugangsdaten fürs Online-Banking werden ausschließlich für eine einmalige lesende Abfrage der Kontoumsatzinformationen der maximal letzten 90 Tage verwendet. Die Kontoumsatzinformationen selbst werden nach einem Zeitraum von 30 Tagen wieder gelöscht. Es wird insbesondere keine TAN benötigt und keine Transaktion ausgelöst, wie zum Beispiel bei der ähnlichen, sehr populären Bezahlung per „Sofortüberweisung“.

Identität per Videoident bestätigen

Für eine zusätzlich beschleunigte Kreditanfrage können Kreditnehmer zur Bestätigung ihrer Identität das sogenannte Videoident-Verfahren nutzen. Hierzu muss der Antragssteller in einem Videotelefonat direkt über den CHECK24-Kundenbereich mit speziell geschulten Mitarbeitern im Auftrag der Bank lediglich beide Seiten des Personalausweises oder Reisepasses vor die Kamera halten und Ausweisnummer, Ablaufdatum und Ausstellungsbehörde nennen. Anschließend gleicht der Mitarbeiter die Übereinstimmung mit der Person und den gemachten Angaben ab – fertig.

(skl)

Weitere Artikel: