0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Kreditaufnahme mit Partner ist meist günstiger

14.08.2013 - 18:00

Die Deutschen sind laut einer aktuellen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung wieder in Kauflaune. Nicht selten werden der neue Fernseher, ein neues Auto oder die neue Inneneinrichtung über einen Kredit finanziert. Dank der aktuellen Niedrigzinsen ist das meist auch sehr sinnvoll - in jedem Fall ist diese Finanzierung deutlich günstiger als über den teuren Dispo-Kredit. Wir verraten Ihnen, wie Sie die aktuell niedrigen Darlehenszinsen noch weiter drücken können!

Die Anschaffung einer neuen Couch oder eines hochwertigen TV-Gerätes sind Entscheidungen, die viele Deutsche nicht alleine, sondern gemeinsam mit ihrem Partner fällen. Warum sollte man dann auch nicht gemeinsam den dafür nötigen Kredit bei der Bank aufnehmen? Wir raten Ihnen, wenn möglich immer einen zweiten Kreditnehmer in den Kreditantrag aufzunehmen. Durch die verbesserte Bonität werden für ihr Darlehen dann meist niedrigere Zinsen fällig.

Deutlich niedrigere Zinsen durch zweiten Kreditnehmer

Die gemeinsame Beantragung des Darlehens ergibt jedoch nur dann Sinn, wenn beide Kreditnehmer über ein regelmäßiges Einkommen verfügen. Zwei Kreditnehmer, die in einem unbefristeten Arbeitsvertrag angestellt sind, erhöhen die Bonität für die Bank. Zudem ist es wichtig, dass keiner der beiden Antragssteller einen schlechten Schufa-Score oder einen Negativeintrag in seiner Schufa-Akte hat. Der zweite Kreditnehmer erhöht für die Bank die Sicherheit beziehungsweise die Bonität des Schuldners für einen möglichen Zahlungsausfall. Da die Höhe der fälligen Kreditzinsen anhand der Bonität des Kreditnehmers ermittelt wird, vergibt die Bank ein Darlehen mit zwei Antragsstellern meist zu niedrigeren Zinsen oder vergibt gar Sonderkonditionen.

Nachdem Verbraucher über unseren kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleich das optimale Finanzierungsangebot gefunden haben, kann direkt im Anschluss eine Kreditanfrage bei der Bank gestellt werden. Direkt am Anfang der Antragsstrecke wird nach der Anzahl der Kreditnehmer gefragt. Wenn Sie den Kredit gemeinsam aufnehmen möchten, muss dies hier angegeben werden – im kompletten restlichen Verlauf der Kreditanfrage werden die Daten beider Verbraucher abgefragt. Sollte die Bank der Finanzierungsanfrage zustimmen, müssen beide Verbraucher ihr Einkommen durch bestimmte Unterlagen nachweisen.

Auch Kunden, deren Darlehensantrag bei der Bank aufgrund eines zu geringen Einkommens abgelehnt wurde, raten wir, in einem erneuten Antrag einen zweiten Kreditnehmer aufzunehmen. Durch das zusätzliche Einkommen des zweiten Verbrauchers erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Bank dem Finanzierungswunsch dennoch zustimmt.

Vorsicht: Bei gemeinsamer Kreditaufnahme haften beide Schuldner

Sollten beide Kreditnehmer nicht mehr in der Lage sein, das Darlehen an die Bank zurückzuzahlen, greift die Lohnpfändungsklausel für beide Verbraucher: Die Lohnabtretung greift für den Fall, dass beide Schuldner die fälligen Kreditraten nicht mehr an die Bank zurückzahlen – durch die Pfändung von Lohn und Gehalt begleicht die Bank die ausstehende Schuld. Den zahlungsunfähigen Schuldnern bleibt von ihrem erarbeiteten Gehalt lediglich ein monatliches Mindesteinkommen.

Vor der gemeinsamen Aufnahme eines Kredites sollten sich Verbraucher daher bewusst sein, dass beide Kreditnehmer auch im Falle einer Scheidung oder Trennung für die Tilgung der Schuld haften. Die Übertragung des Kredites auf nur einen der beiden Kreditnehmer kann in diesem Fall zwar bei der Bank beantragt werden – genauso wie die eigentliche Vergabe des Darlehens, liegt die Zustimmung zu diesem Antrag jedoch in den Händen der Bank.

Übrigens: Für die gemeinsame Kreditaufnahme kommen nicht nur der Ehepartner, sondern auch Lebenspartner, Freunde, Verwandte oder Geschäftspartner in Frage.

(as)

Weitere Artikel: