0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Die Kredit-Trends 2013: Renovierungs- und Umzugskredite liegen weit vorn

25.04.2013 - 10:00

Wofür würden Sie einen Kredit aufnehmen? Der Bankenfachverband erhebt jedes Jahr in Zusammenarbeit mit der GfK-Gruppe eine Studie zum Thema Konsum- und Kfz-Finanzierungen. Die Ergebnisse der Umfrage werden im Konsumentenkredit-Index zusammengefasst – das sind die Kredit-Trends 2013!

Die Deutschen nehmen immer häufiger Kredite auf, um sich einen privaten Anschaffungswunsch zu erfüllen. Das unbekannte Wesen Ratenkredit scheint allmählich seinen Schrecken zu verlieren. Das zeigen die vorliegenden Zahlen: Im vergangenen Jahr ist der private Konsum nach Angaben des Bankenfachverbands nur um 0,7 Prozent gestiegen, während das Kreditneugeschäft mit Privatkunden der 60 Banken, die dem Verband angeschlossen sind, einen Zuwachs von 4,5 Prozent verzeichnete und neue Kredite in Höhe von 37,3 Milliarden Euro vergab. Und auch 2013 wollen die Verbraucher häufiger einen Kredit nutzen, um sich einen Anschaffungswunsch zu erfüllen. Dabei sind die Prioritäten klar verteilt.

Renovierungs- und Umzugskredite werden favorisiert

Die GfK-Gruppe führte im Auftrag des Bankenfachverbands 1.767 Befragungen durch. Dem Konsumentenkredit-Index zufolge würden die Deutschen in diesem Jahr vor allem einen Kredit für Renovierungsarbeiten oder den Umzug aufnehmen. Weit abgeschlagen folgen Ratenkredite für Möbel oder eine neue Küche, für einen Gebrauchtwagen und einen Neuwagen. Dagegen wollen weniger Bundesbürger einen Kredit für den Kauf von Unterhaltungselektronik, zur Finanzierung eines größeren Urlaubs und für Haushaltsgeräte aufnehmen.

Noch im Jahr 2011 konnten sich mehr Bürger vorstellen, einen Kredit für einen Gebrauchtwagen, Unterhaltungselektronik, einen ausgedehnten Urlaub oder Haushaltsgeräte aufzunehmen. Somit haben sich die Prioritäten der Verbraucher deutlich verändert.

Wie Sie Ihr Vorhaben am besten finanzieren

Sollten auch Sie wie die Mehrheit der Befragten einen Kredit für die Renovierung der eigenen vier Wände nutzen oder Ihre Mietwohnung auf Vordermann bringen wollen, können Sie verschiedene Kreditangebote der Banken verwenden. Für Eigenheimbesitzer bieten einige Institute zweckgebundene Ratenkredite – den Modernisierungskredit - an, mit denen entsprechende Vorhaben und kleinere Umbauarbeiten etwa zu Modernisierungszwecken vorgenommen werden können. In der Regel verfügen sie über einen günstigeren Zinssatz als andere Kredite ohne Zweckbindung.

Wer die Wohnung renovieren will, aber selbst kein Eigentümer ist, kann für das Vorhaben auch einen gewöhnlichen Ratenkredit nutzen. Wegen der aktuell günstigen Zinsen lohnt sich eine Darlehensaufnahme umso mehr. Entsprechende Darlehen können Sie ebenso für einen bevorstehenden Umzug nutzen. Besonders Kleinkredite sind für ein solches Vorhaben geeignet – sie werden bis zu einer Summe von 5.000 Euro vergeben.

Wenn auch Sie einen Ratenkredit für die Renovierung oder den Umzug aufnehmen wollen, finden Sie im Kreditvergleich von CHECK24 passende Angebote. Vergleichen Sie die Zinsen und sichern Sie sich so die beste Finanzierung!

(sb)

Weitere Artikel: