0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Kredit bei geringem Einkommen

20.01.2014 - 12:00

Wenn die Waschmaschine kaputt geht oder das Auto streikt, stehen gerade Verbraucher mit geringem Einkommen vor einem Problem: Für die Finanzierung der Anschaffung ist oftmals ein Kredit erforderlich, dessen Beantragung für Geringverdiener alles andere als einfach ist. Und das häufig zu Unrecht, denn geringes Einkommen und gute Bonität schließen sich nicht unbedingt aus. Mit dem richtigen Vorgehen steht der Beantragung eines Kredites auch bei geringem Einkommen nichts im Weg.

Kreditinstitute beurteilen die Kreditwürdigkeit von Konsumenten anhand verschiedener Faktoren. Neben der beruflichen Stellung interessiert die Bank beispielsweise auch die Dauer des Arbeitsverhältnisses und die ordnungsgemäße Erfüllung bisheriger Verpflichtungen. Aus diesem Grund haben auch Geringverdiener mit einer einwandfreien Schufa-Akte gute Chancen auf einen Kredit, der ihrer persönlichen, finanziellen Situation angemessen ist. Wir zeigen ihnen, was Sie dabei beachten müssen.

Die monatliche Rate mit Hilfe der Haushaltsrechnung planen

Kein Grund zur Verzweiflung: Mit unseren Tipps klappt es auch bei geringem Einkommen mit der Kreditaufnahme
Die Regeln für die Kreditvergabe können sich von Bank zu Bank unterscheiden. Während einige Geldinstitute ein gewisses Mindesteinkommen fordern, ist es für andere Banken relevant, wie hoch das frei verfügbare Resteinkommen des Verbrauchers ist. Dieses ermitteln Banken in der sogenannten Haushaltsrechnung. Dabei werden die Einnahmen des Verbrauchers seinen Ausgaben gegenüber gestellt. Hat der Kreditnehmer zwar ein geringes Einkommen, aber einen sparsamen Lebensstil, kann er unter Umständen sogar über eine ähnlich gute Bonität verfügen wie eine Person mit höherem Einkommen. Wenn zudem die Schufa-Akte des Antragsstellers keine Negativ-Einträge aufweist, steigen die Chancen auf einen Kredit maßgeblich.

Wenn die beantragte Kreditsumme allerdings zu hoch ist, wird die Bank den Kreditantrag in der Regel ablehnen. Aus diesem Grund sollten Verbraucher vor der Kreditaufnahme selbst eine Haushaltsrechnung durchführen, um so ihr monatliches Resteinkommen zu kennen. Anhand dessen können sie dann eine angemessene Monatsrate für sich festlegen. Kennen Verbraucher ihre monatlich leistbare Rate, laufen sie nicht Gefahr, eine unrealistische Kredithöhe zu beantragen und erhöhen somit die Annahmewahrscheinlichkeit ihres Kreditantrages.

Zweiter Kreditnehmer verbessert die Konditionen

Wenn ein zweiter Kreditnehmer in den Kreditantrag mit aufgenommen wird, verbessert das die Konditionen maßgeblich - vorausgesetzt der zweite Kreditnehmer verfügt über eine einwandfreie Schufa-Akte. Beide Personen treten dann der Bank gegenüber als Gesamtschuldner auf und haften gemeinsam. Für das Kreditinstitut erhöht sich dadurch die Sicherheit. Die bessere Bonität von zwei Kreditnehmern honoriert die Bank oftmals mit verbesserten Konditionen.

Zudem erhöht sich durch den zweiten Kreditnehmer auch die Annahmewahrscheinlichkeit gegenüber der Kreditaufnahme als Einzelperson. Insbesondere für Personen mit geringem Einkommen ist dies relevant. Je höher – aus Sicht der Bank - die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Kredit zurückgezahlt werden kann, desto eher wird die Bank dem Kreditwunsch des Kunden entsprechen. Aus diesem Grund sollten gerade Personen mit geringem Einkommen einen zweiten Kreditnehmer hinzuziehen und – falls möglich - dem Kreditinstitut zusätzlich weitere Sicherheiten bieten. Dazu zählen beispielsweise Sicherungsübereignungen von Kraftfahrzeugen, Immobilien oder Lebensversicherungen.

Für Geringverdiener kann sich beispielsweise Deutschlands günstigster Onlinekredit perfekt eignen. Dieser Kredit bietet bei einer Darlehenssumme von 3.000 Euro einen bonitätsunabhängigen Effektivzinssatz von 2,78 Prozent pro Jahr und ist somit unschlagbar günstig. Personen mit geringem Einkommen erhalten hier die gleichen Konditionen wie Spitzenverdiener. Auch für Deutschlands günstigsten Onlinekredit ist eine einwandfreie Schufa-Akte absolute Voraussetzung. Die Kreditnehmer sollten zudem seit mindestens sechs Monaten bei ihrem derzeitigen Arbeitgeber angestellt sein und über einen unbefristeten Vertrag verfügen. Sollten Sie unsicher sein, welcher Kredit sich am besten für Sie persönlich eignet, können Sie über einen Kreditrechner die Konditionen verschiedener Kredite gegenüberstellen und im Vergleich den günstigsten Kredit für sich finden.

(bm)

Weitere Artikel: