0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » EU-Studie deckt Mängel bei Kreditwerbung auf - CHECK24 mit transparentem Kreditvergleich

EU-Studie deckt Mängel bei Kreditwerbung auf - CHECK24 mit transparentem Kreditvergleich

13.01.2012 - 17:43

Nach einer am Dienstag veröffentlichten Studie der EU-Kommission unterschlagen 70 Prozent der Kreditanbieter im Internet Informationen zu Gesamtkosten, Laufzeit und Zinsen  damit hält sich ein Großteil nicht an die EU-Richtlinien zum Verkauf von Krediten. Bei der Untersuchung von rund 560 Internetseiten aus allen 27 EU-Ländern sowie Norwegen und Island erfüllten lediglich 30 Prozent die Vorgaben der EU-Verbraucherkreditrichtlinien. CHECK24 hält sich bei der Kreditwerbung strikt an die Vorgaben der EU.

Bei der Suche nach einem Verbraucherkredit im Internet sollten Kunden nicht jedem Angebot blind vertrauen. Laut einer EU-Studie unter der Leitung des Verbraucherkommissars John Dalli, verwenden zwei Drittel der Online-Kreditvermittler irreführende Kreditwerbung, in der wichtige Angaben zu Zinssätzen und Kreditbedingungen fehlen.

Auch auf deutschen Internetseiten wurden Informationslücken entdeckt: Von 26 Seiten wiesen lediglich sechs keine Mängel auf. Wie Sven Gebauer von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gegenüber Handelsblatt Online sagte, war auf einigen Seiten nicht einmal der Kreditgeber zu erkennen.

Unterschlagung wichtiger Informationen

Verbraucher müssen sich beim Onlinekredit auf die Angaben zu Zinssatz, Laufzeit und Gesamtkosten verlassen können – doch diese Informationen fehlen laut der EU-Studie bei den meisten Kreditanbietern im Internet. So boten 46 Prozent der Webseiten keine Angaben zum effektiven Jahreszins. Diese Information ist nötig, um Kreditangebote zu vergleichen. Außerdem fehlten bei 43 Prozent der Internetseiten beispielsweise Informationen zur Kreditlaufzeit, Art des Zinssatzes – fest, variabel oder gemischt – und zu anderen Kosten.

Jeder fünfte Kreditanbieter warb zudem mit unrealistischen Zinssätzen, die kaum ein Antragssteller erhält. Durch die irreführende Kreditwerbung werden Verbraucher mit einem günstigen Kreditangebot gelockt, welches so nicht existiert. Nachdem der Onlinekredit abgeschlossen ist, folgt das böse Erwachen und der Kreditnehmer verliert den Überblick über seine Kosten.

Mit der EU-Studie sollte die Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinien, die am 11. Juni 2010 für mehr Transparenz bei der Kreditwerbung eingeführt worden waren, überprüft werden. Wie Verbraucherkommissar Dalli sagte, sollen die EU-Richtlinien den Verbrauchern dabei helfen, „ihre Entscheidungen in voller Kenntnis der Sachlage zu treffen“. Kreditvermittler, die die Vorgaben missachtet haben, sind nun dazu angehalten nachgewiesene Mängel auf den Internetseiten zu beheben. Andernfalls drohen Geldstrafen oder gar die Schließung der Webseite. Im Herbst soll eine erneute Prüfung erfolgen.

Transparenz bei CHECK24

Das Vergleichsportal CHECK24 erfüllt mit seinem Kreditvergleich  die EU-Richtlinien für Kreditwerbung. Der Verbraucher erhält Informationen zur Art und Höhe des effektiven Jahreszinses sowie den Namen der kreditgebenden Bank. Weiterhin wird dem Verbraucher gemäß der Preisangabenverordnung für Kredite (§6 PangV) ein repräsentatives Beispiel des durchschnittlichen Gesamtkreditbetrags präsentiert. Dabei erfolgt die Berechnung auf Grundlage des sogenannten Zweidrittel-Zinses, den die Bank an 66 Prozent der Kreditnehmer vergibt. Bearbeitungsgebühren und die Höhe des gebundenen Sollzinses werden ebenfalls angezeigt. Unter dem Punkt Tarifdetails erhalten Verbraucher weitere Angaben zu den Annahmerichtlinien und Konditionen des jeweiligen Onlinekredits.

CHECK24 entspricht damit den EU-Vorgaben der Verbraucherkreditrichtlinien und bietet Kreditinteressenten einen transparenten und unabhängigen Vergleich. Insgesamt 20.875 Kundenbewertungen zu 18 Kreditinstituten bieten Verbrauchern eine zusätzliche Orientierung bei der Suche nach dem richtigen Geldinstitut. CHECK24-Kunden, die einen Kredit abgeschlossen haben, können angeben ob sie diese Bank weiterempfehlen würden und ihre Erfahrungen in Kommentaren öffentlich machen.

(sb)

Weitere Artikel: