0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Im Ausland erworbene Schadenfreiheitsklassen übertragen

01.06.2013 - 12:00

Europa wächst zusammen. Das zeigt sich auch bei der Mobilität. Zahlreiche Bürger der Europäischen Union leben und arbeiten heutzutage für einige Zeit im europäischen Ausland und kommen dann wieder zurück in ihr Geburtsland. Das eigene Auto wird dabei am jeweiligen Wohnsitz angemeldet - und entsprechend versichert. 

Doch lassen sich im Ausland erfahrene schadenfreie Zeiten bei der deutschen Kfz-Haftpflicht oder Vollkaskoversicherung problemlos anrechnen?

Übertragung ist bei vielen Assekuranzen möglich

Die Antwort lautet: Bei vielen auf dem deutschen Markt tätigen Kfz-Versicherungen ist das möglich. Wichtig ist dem Kfz-Versicherer der Nachweis, wo und für wie lange die ausländische Vorversicherung Bestand hatte. Von Interesse ist für die Assekuranzen zudem, ob dem ausländischen Kfz-Versicherer in der Vergangenheit Schadensfälle gemeldet und von diesem reguliert wurden.

Auch die Art des Schadens ist von Bedeutung. Handelte es sich um einen Fall für die Kfz-Haftpflicht oder war die Teil- oder Vollkaskoversicherung zuständig? Denn je nach Zuständigkeit wird die Schadenfreiheitsklasse und damit der gewährte Rabatt in einer der Versicherungssparten angepasst.

Versicherungsbescheinigung sollte in deutscher Übersetzung vorliegen

Als Nachweis der ausländischen Vorversicherung reicht es in aller Regel aus, die originale Versicherungsbescheinigung mit dem konkreten Schadenverlauf in deutscher Übersetzung vorzulegen. Einige Gesellschaften akzeptieren auch englischsprachige Übersetzungen.

Um auf Nummer sicher zu gehen, ob Ihre neue Kfz-Versicherung in Deutschland Vorversicherungszeiträume bei anderen Versicherungsgesellschaften im Ausland anrechnet, empfiehlt sich eine kurze Nachfrage beim zuständigen Sachbearbeiter oder der Hotline. Hier erfahren Sie auch, an wen Sie die Dokumente schicken sollen, um eine reibungslose Einstufung zu gewährleisten.

(srh)

Weitere Artikel: