0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Kfz-Versicherung - Das Wechselfieber bricht aus

27.10.2009 - 21:33

Fast jeder dritte Autofahrer plant für das kommende Versicherungsjahr in einen anderen Tarif oder zu einem neuen Anbieter zu wechseln. Große Preis- und Leitungsunterschiede zwischen den Assekuranzen lassen die Wechselbereitschaft zum Stichtag 30.11.2009 unter den Versicherten um 67 Prozent zum Vorjahr steigen.

Laut einer repräsentativen Umfrage des IMWF Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung, zieht fast ein Drittel aller Autofahrer einen Kfz-Versicherungswechsel Jahresende in Erwägung*. Die Gründe dafür liegen im großen Preisgefälle zwischen den Versicherungen, das oft einige hundert Euro betragen kann, sowie in den unterschiedlichen Leistungsumfängen, die die Versicherungen bieten.

Wechsel-Gründe: Große Preis- und Leistungsunterschiede

Bei einem Neuabschluss einer günstigeren Kfz- oder Motorrad-Versicherung zum Jahreswechsel können oft bis zu 500 Euro gespart werden, denn die Versicherten profitieren vom derzeitigen Preiskampf, der zwischen den Assekuranzen herrscht.

Die durchschnittliche Prämie der Kfz-Haftpflichtversicherung liegt momentan auf dem Niveau der 1980er Jahre, weiß Christian Lübke vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV).

Knapp 228 Euro betrug die durchschnittliche Prämie in der Kfz-Haftpflichtversicherung im Jahr 2008. Damit ist sie seit 2004 im Kampf um den Kunden um fast 14 Prozent gefallen**. Einige Versicherer versuchen den Niedrigpreisen zu kontern und Versicherungswechsler für sich zu gewinnen, indem sie in ihren Tarifen erweiterte Leistungen anbieten, die in den alten Verträgen nicht enthalten sind (siehe auch Autoversicherung: Veränderungen 2009/2010 für Versicherungswechsler).

Vergleichen – wechseln – sparen

Wie groß die Preis- und Leistungsunterschiede zwischen den Versicherungen wirklich sind, zeigt ein individuell auf den Versicherungsnehmer zugeschnittener Kfz Versicherungsvergleich.

Die untenstehenden Beispielberechnungen von CHECK24 ergeben ein mögliches Sparpotenzial von 505,60 Euro für die Studentin, 559,63 Euro für den Single, 408,76 Euro für die Familie und 388,02 Euro für den Rentner.

Wer sich für eine günstigere Kfz- oder Motorrad-Versicherung entschieden hat, muss seine alte Police bis zum 30. November ordentlich kündigen. Nach diesem Termin steht Ihnen ggf. noch die Sonderkündigung der KFZ Versicherung zur Seite. Tipp: Um den rechtzeitigen Eingang des Kündigungsschreibens nachweisen zu können, sollte dieses am besten per Einschreiben mit Rückschein verschickt werden.

CHECK24 Kfz-Versicherungsvergleiche

Bedingungen für alle: Versicherungsbeginn 01.01.2010, Erstwagen, Halter=VN, eigenfinanziert, keine Punkte, jährliche Beitragszahlweise, ohne Schutzbrief, Nutzung ausschl. privat

Profil 1 Die Studentin: VW Polo, 1.2, Benziner, 64PS/47KW, HSN/TSN 0603/659

Frau, 23 Jahre (15.06.1986), Single, keine Kinder, Studentin, Hamburg PLZ 20148 HH-XX 123, zur Miete, parkt auf der Straße, Neupreis ca. 12.000€, Nutzung ausschl. privat, Erstzulassung: 02.01.2004/Erwerb: 02.01.2006, Führerschein seit 01.06.2004 (mit 18J), nur HP, SF 5, 9.000km p.a. Profil 1 Die Studentin

Profil 2 Der Single: VW Golf VI 1.6, Benziner, 1.595 ccm, 75 kW/102 PS, (HSN/TSN 0603/ADJ)

Frau, 31 Jahre (1.2.1978), Single, keine Kinder, Angestellter, Berlin PLZ 10117 B-XX 123, wohnt zur Miete, Garage, Neupreis ca. 28.000€, Nutzung ausschl. privat, Erstzulassung/Erwerb: 02.01.2006, Führerschein seit 01.06.2004 (mit 18J), nur HP, SF 5, 9.000km p.a. Profil 2 Der Single

Profil 3 Die Familie: Renault Scenic 1.9 dCi, Diesel, 1.870 ccm, 130 PS (HSN/TSN 3333/ATS)

Mann, 45 Jahre (1.2.1964), verheiratet, zwei Kinder (<18 J), Angestellter, Dresden PLZ 01159 DD-XX 123, Einfamilienhaus, Carport, Neupreis ca. 17.000€, Nutzung ausschl. privat, Erstzulassung/Erwerb: 02.01.2006, Führerschein seit 1.2.1982, Ehepartner (40w) fährt mit, VK/TK 300/150 € SB, SF 27, 15.000km p.a., ohne Werkstattbindung Profil 3 Die Familie

Profil 4 Der Rentner: Mercedes C200 CDI, 122PS/90KW, HSN/TSN 0710/916

Mann, 70 Jahre (1.2.1939), verheiratet, keine Kinder, Rentner, München PLZ 80333 M-XX 123, Eigentumswohnung, Garage, Neupreis ca. 30.000€, Nutzung ausschl. privat, Erstzulassung/Erwerb: 02.01.05, Führerschein seit 1.2.1962, VK/TK 300/150 € SB, SF 25, 7.000km p.a., ohne Werkstattbindung Profil 4 Der Rentner Quellen: *Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der VHV Versicherungen mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung, August 2009 **GDV-Jahrbuch 2008: Versicherungszweige und-Arten; Kfz-Haftpflichtversicherung in Zahlen, Seite 91 sowie Statistisches Taschenbuch der Versicherungswirtschaft des GDV, 2009; Beiträge und Leistungen in der Kfz-Haftpflichtversicherung, Seite 58

(kb)

Weitere Artikel: