0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

CHECK24 informiert Ineas-Kunden über die derzeitige Sachlage

02.08.2010 - 10:30

Durch die drohende Pleite der niederländischen KFZ Versicherungsgesellschaft Ineas sind viele Kunden verunsichert. CHECK24 informiert deshalb die Kunden der Ineas über die aktuelle Sachlage und erklärt, welche Maßnahmen am besten getroffen werden sollten.

Derzeit überschlagen sich die Meldungen bezüglich der nicht ausreichenden finanziellen Leistungsfähigkeit der niederländischen International Insurance Corporation (IIC). Aufgrund dessen wurden auch die in Deutschland tätige Ineas, Tochter der IIC, unter Sonderaufsicht gestellt. An dieser Stelle möchte CHECK24 allen Kunden, die über den KFZ Versicherungsvergleich von CHECK24 einen Vertrag bei der Ineas abgeschlossen haben, darüber informieren, was dies im Schadensfall bedeutet und welches Vorgehen empfohlen wird.

Offiziell bleiben die Versicherungsverträge mit der Ineas bestehen. Daher werden auch weiterhin die Prämien abgebucht. Alle die KFZ Haftpflicht betreffenden Ansprüche, die sich aus einem von Ihnen zu verantwortenden Unfall für Sie ergeben, werden von der Verkehrsopferhilfe (VOH) abgedeckt. Jedoch kann in diesem Fall eine Selbstbeteiligung von bis zu 2.500 Euro auf Sie zukommen.

Bei Kaskoschäden ist die derzeitige Sachlage etwas verzwickter. Diese müssen von Ihnen zunächst selbst gezahlt und anschließend bei der Ineas eingereicht werden. Allerdings ist derzeit ungewiss, ob der Internetversicherer die Kaskoschäden in vollem Umfang ersetzen kann.

Der Bund der Versicherten (BdV) rät allen Kunden der Ineas zu einer außerordentlichen Kündigung der bestehenden Police. Der BdV hält eine Sonderkündigung für gerechtfertigt, da das Bürgerliche Gesetzbuch eine fristlose Kündigung zulässt, wenn die finanzielle Lage eines Versicherers sich wesentlich verschlechtert hat. Dieser Linie schlossen sich auch der Versicherungsombudsmann Professor Günter Hirsch sowie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) an. Der BdV hat bereits ein spezielles Musterkündigungsschreiben für Kunden der Ineas bereitgestellt. Falls Sie Ihre Versicherung außerordentlich kündigen möchten, sind Sie verpflichtet, mit sofortiger Wirkung eine neue KFZ Haftpflicht bei einer anderen Assekuranz abzuschließen.

Siehe auch: Achtung: Verträge mit der Ineas laufen am 31. August aus

CHECK24 beantwortet hier für Sie nochmals alle wichtigen Fragen zur Ineas Versicherung:

Habe ich weiterhin Versicherungsschutz in der Haftpflichtversicherung?

Es besteht Versicherungsschutz und eventuelle Haftpflichtschäden werden über den Garantiefonds der Verkehrsopferhilfe (VOH) beglichen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie sich mit einem Selbstbehalt von bis zu 2.500 Euro beteiligen müssen.

Habe ich weiterhin Versicherungsschutz in der Kaskoversicherung?

Theoretisch ja. In der Kaskoversicherung gibt es jedoch keinen Garantiefonds. Sie müssen einen eventuellen Schaden zuerst selbst begleichen und können den Betrag anschließend bei der Ineas einfordern. Ob die Ineas diese Erstattung in vollem Umfang leisten kann, ist derzeit noch ungewiss.

Kann ich meine Kfz-Versicherung aufgrund der finanziellen Probleme der Ineas kündigen?

Offiziell bleiben die Verträge bestehen, jedoch sieht der Bund der Versicherten (BdV) eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund gerechtfertigt.

Was passiert mit meiner bereits bezahlten Prämie, wenn ich die Versicherung bei der Ineas mit sofortiger Wirkung kündige?

Ob die Ineas bereits bezahlte Prämien zurückzahlen wird, ist ungewiss. Kunden, die ihren Vertrag bei der Ineas kündigen und sich eine neue Versicherung suchen, empfiehlt der Bund der Versicherten Kunden zusätzlich, einem eventuellen Prämieneinzug zum 1. Juni (bei viertel- oder halbjährlicher Zahlung) zu widersprechen. Dies ist noch bis zu sechs Wochen nach der Abbuchung möglich.

Erhalte ich bei einer neuen Versicherung meinen alten Schadenfreiheitsrabatt?

In der Regel ja. Es kann sein, dass die Ineas die üblichen Verfahren zur Bestätigung von Schadenfreiheitsrabatten nicht mehr bedienen kann. Für diesen Fall wurden alle Versicherungsunternehmen vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gebeten, individuelle Lösungen zu finden. Hier kann beispielsweise durch eine Kopie der Police von der Ineas der bestehende Schadenfreiheitsrabatt nachgewiesen werden.

Muss ich mein Fahrzeug ummelden, wenn ich meinen Vertrag bei der Ineas kündige und bei einer anderen Versicherung abschließe?

Nein, bei einem reinen Versicherungswechsel wird die Zulassungsstelle automatisch informiert. Sie müssen nichts unternehmen und haben ab dem beantragten Versicherungsbeginn Versicherungsschutz.

Was passiert, wenn die Ineas meine außerordentliche Kündigung nicht akzeptiert?

Für den Fall, dass Ihre außerordentliche Kündigung zurückgewiesen wird, bleiben Sie weiterhin bei der Ineas versichert. Wir raten Ihnen, in diesem Fall aufgrund des eingeschänkten Versicherungsschutzes weiter auf Ihrer Kündigung zu bestehen. Gegebenenfalls sollten Sie anwaltschaftliche Hilfe in Anspruch nehmen oder sich an den Versicherungsombudsmann wenden. Falls sich die Ineas anschließend weiterhin weigert, Ihren Vertrag aufzuheben, sollten Sie überlegen, den neu abgeschlossenen Vertrag dennoch weiterlaufen zu lassen. Denn nur so haben Sie ausreichenden Versicherungsschutz, da Ihnen die Ineas diesen nicht mehr gewährleisten kann. Eine Aufhebung des neu abgeschlossenen Vertrages ist natürlich auch möglich.

Wie finde ich kurzfristig einen neuen Versicherer?

Bei der Wahl eines neuen Versicherers stehen Ihnen unsere Kfz-Experten für eine individuelle Beratung gerne zur Verfügung. Sie erreichen unsere Kundenberater über unsere Hotline Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 – 755 455 485.

(tei)

Weitere Artikel: