0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Mehr als 50 individuelle Merkmale entscheiden über Ihre richtige Kfz-Versicherung

04.11.2013 - 13:07

Über den Preis Ihrer Kfz-Versicherung entscheiden über 50 Tarifmerkmale, die von Ihrer Person und Ihrem Auto abhängen. Je nach Versicherung erhalten Sie für diese Parameter zum Teil hohe Rabatte. Verzichten Sie z. B. auf die freie Werkstattwahl oder lassen Ihr Auto häufiger stehen als im vergangenen Jahr, zahlen Sie bis zu knapp 30 Prozent weniger.

Das ist das Ergebnis einer Analyse von CHECK24, in der das Vergleichsportal den Einfluss der zehn wichtigsten Tarifmerkmale auf die Prämienhöhe bei über 40 Versicherungen überprüft und die Prämien- und Rabatthöhen ausgewertet hat.*

Werkstattwahl und Fahrleistung: Ersparnis von bis zu 30 Prozent

Jeder der Bestandteile hat Einfluss auf den Preis einer Kfz-Versicherung – z. B. die freie Werkstattwahl. Wenn Sie im Schadenfall Ihre Werkstatt nicht unbedingt selbst auswählen wollen, sparen Sie im CHECK24-Beispielprofil bis zu 27 Prozent. Im Durchschnitt aller untersuchten Versicherer liegt die Ersparnis bei zehn Prozent.

Auch wenn Sie sich mit Ihrer jährlichen Fahrleistung genau auseinandersetzen und Ihren Wagen vielleicht einfach mal stehen lassen, wird das belohnt: Im Berechnungsbeispiel sinkt die Prämie um bis zu 23 Prozent, im Schnitt um 13 Prozent, wenn der Beispielverbraucher statt 12.000 km nur 6.000 km pro Jahr fährt. Bedenken Sie aber, dass diese Angabe der Wahrheit entsprechen muss – fahren Sie mehr als die 6.000 km, riskieren Sie Ihren Versicherungsschutz.

Passender Tarif entsteht durch Kombination aus richtigen Rabatten und Grundprämie

Auch Tarifmerkmale, die Sie selbst nur schwer ändern können wie z. B. den beruflichen Status oder den Besitz von Wohneigentum, haben hohen Einfluss darauf, welche Autoversicherung für Sie die richtige ist, denn sie werden von den Assekuranzen unterschiedlich rabattiert.

Beamten gewähren die Versicherungen für ihren sicheren beruflichen Status bis zu 20 Prozent Rabatt, im Schnitt sind es zehn Prozent, bei der Versicherung mit dem geringsten Rabatt immerhon noch fünf Prozent. Beim Wohneigentum schwanken die Rabatte der Versicherer zwischen zehn und zwei Prozent.

Ein hoher Rabatt in einem dieser Merkmale garantiert aber noch keinen niedrigen Gesamtbeitrag. Deshalb ist es elementar wichtig, alle Versicherungen insgesamt zu vergleichen. Das zeigt das Beispiel des Tarifmerkmals Wohneigentum: Eine Versicherung gewährt für selbstbewohntes Eigentum zwar zehn Prozent Rabatt, die Prämie liegt im CHECK24-Beispiel dennoch bei 752 Euro. Bei einer anderen Assekuranz erhält der gleiche Verbraucher "nur" zwei Prozent Wohneigentumsrabatt, zahlt insgesamt aber lediglich 520 Euro.

Verzicht auf Kaskoversicherung spart bis zu 71 Prozent

Wenn Sie einen älteren Wagen besitzen, sparen Sie in unserer Beispielberechnung bis zu 71 Prozent (Haftpflicht) bzw. 53 Prozent (nur Teilkasko), wenn Sie auf die Voll- bzw. Teilkaskoversicherung verzichten. Im ersten Fall läge die Prämie für den Beispielfahrer bei 270 Euro statt 771 Euro im Jahr. Allerdings ist dies nur empfehlenswert, wenn Sie im Schadenfall für den Zeitwert Ihres Autos auch ohne Versicherung aufkommen können.

*Die untersuchten Rabattmerkmale sind Umfang des Versicherungsschutzes (Voll- und Teilkasko), jährliche Fahrleistung, Werkstattwahl, beruflicher Status, Fahrzeugalter, Wohneigentum, nächtlicher Stellplatz, Geschlecht, Kfz-Schutzbrief und Zahlweise. Infos zum Beispielprofil, Prämien- und Rabatthöhen stehen hier zum Download bereit: http://www.check24.de/files/p/2013/6/c/9/3519-2013-11-04_check24_rabatte_tarifmerkmale_strassenverlauf.pdf

(eko)

Weitere Artikel: