0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Geheimtipps für europäische Inseln

16.05.2014 - 10:00

Sie träumen von einem erholsamen Inselurlaub ohne lange Anreise, möchten die Badebucht jedoch nicht mit weiteren hundert Touristen teilen? Dann hat CHECK24 genau das Richtige für Sie! Spielen Sie Robinson Crusoe und entdecken Sie die kleinen charmanten Inseln Europas, die noch ein echter Geheimtipp sind. Ob Tauchen in dem ersten geschützten Meerespark Spaniens, Wohnen in ehemaligen neapolitanischen Adelspalästen oder im Golfstrom schwimmen - diese Inseln versprechen Ihnen einen einzigartigen Urlaub.

CHECK24 hat für Sie drei traumhafte Inselhotels in Spanien, Italien und Portugal herausgesucht und wünscht Ihnen einen erholsamen Urlaub!

Tabarca - Winziges Juwel vor der Costa Blanca

Der perfekte Gegensatz zum Spektakel an der gegenüberliegenden Costa Blanca ist das winzige Eiland Tabarca mit 70 Einwohnern und einsamen Badebuchten. In dem kleinen Paradies, umrundet von dem ersten Meeresschutzgebiet Spaniens, begrüßt Sie das charmante Drei-Sterne-Hotel Boutique Isla Tabarca. Das historische Gebäude aus dem 18. Jahrhundert wurde erst kürzlich renoviert, wobei die ursprünglichen antiken Strukturen beibehalten wurden.

Auf der großen Sonnenterrasse genießen Sie einen atemberaubenden Meeresblick bei einem Cappuccino. Die Zimmer sind mit hochwertigem Mobiliar ausgestattet und verfügen über Klimaanlage, kostenfreies WLAN und Sat-TV. Im Reisezeitraum Anfang Juli kostet das Zweibettzimmer inklusive Frühstück 93 Euro pro Nacht (Anbieter: Booking.com, Stand: 15.05.2014).

Capris kleine Schwester: Procida

Noch in Sichtweite befinden sich die Promi-Inseln Ischia und Capri und doch sind auf Procida die Einheimischen noch weitgehend unter sich. Malerische Fischerdörfer mit pastellrosa-, weiß- und gelbgestrichenen Häusern und duftenden Orangenbäumen lassen Urlaubsfeeling aufkommen. Nicht weit von dem kulturellen Mittelpunkt der Insel, der Terra Murata, entfernt empfängt Sie der stilvoll renovierte Adelspalast La Casa sul Mare aus dem 18. Jahrhundert. Alle Gästezimmer bieten Ihnen einen traumhaften Meeresblick und sind mit elegantem Mobiliar eingerichtet.

Frühstück wird Ihnen auf der Sonnenterrasse mit einer herrlichen Aussicht auf das Meer und den hängenden Garten serviert. Als Freizeitaktivitäten können Sie zwischen Insel-Exkursionen, Tauchkurse und Bootsausflüge wählen und diese direkt an der Rezeption buchen. Im Reisezeitraum Mitte Juni kostet das Doppelzimmer inklusive Frühstück 125 Euro pro Nacht (Anbieter: hotel.de, Stand: 15.05.2014).

Feines Hotel am längsten Sandstrand von Porto Santo

Im Vergleich zur Nachbarinsel Madeira, hat Porto Santo einen entscheidenden Vorteil: Sandstrände. Die größte Attraktion der „goldenen Insel“ ist ihr fast zehn Kilometer langer Sandstrand Campo de Baixo an der Südküste, wo auch der warme Golfstrom vorbeiläuft. Direkt an diesem wunderschönen Strand heißt Sie das moderne Vier-Sterne-Hotel Porto Santo & Spa willkommen.

Legen Sie sich an den wunderschön angelegten Pool, umringt von Palmen, und genießen die Sonne. Gönnen Sie sich wohltuende Massagen nach einer Fahrradtour über die Insel. Fahrräder können Sie im Hotel ausleihen. Lassen Sie den Tag bei einem Drink an der Strandbar ausklingen. Die stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon und sind mit Klimmanlage und TV ausgestattet. Im Reisezeitraum Anfang Juli kostet das Zweibettzimmer inklusive Frühstück 100 Euro pro Nacht (Anbieter: easytobook, Stand: 03.05.2014).

CHECK24 ist ein Online-Vergleichsportal, das Ihnen unter verschiedenen Anbietern einen günstigen Hotelpreis ermittelt.

(pml)

Weitere Artikel: