0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Swissôtel Berlin: „Deep Sleep“-Paket bietet hohen Schlafkomfort

28.02.2012 - 18:17

Nicht nur Hotelgäste, die unter Schlafprobleme leiden, sondern auch gestresste Geschäftsleute sollen in Zukunft im Swissôtel Berlin endlich zur Ruhe kommen. Das 5-Sterne-Hotel hat sich zusammen mit dem Kölner Schlafmediziner Michael Feld ein Konzept ausgedacht, dass jedem eine erholsame Nacht bescheren soll.

Ab März 2012 kann das „Deep Sleep“-Paket für 60 Euro Aufpreis pro Person gebucht werden. In diesem Paket sind mehrere Anwendungen enthalten, die das Ein- und Ausschlafen unterstützen sollen.

Der Hotelgast bekommt vor dem Schlafengehen einen Calm-Down-Drink und darf 30 Minuten lang Höhenluft schnuppern, die müde macht. Danach wird Lavendelduft im Hotelzimmer versprüht. Geschlafen wird auf einem speziellen Kissen, das mit zwei Lautsprechern ausgestattet ist. Über diese werden „binaurale Beats“ gespielt, die die Hirnschlafwellen anregen.

Am Morgen bekommt der Gast nach dem Aufwachen einen kalten Kräuter-Wake-Up- Drink und wird 30 Minuten lang mit einer 10.000 Lux hellen Lampe bestrahlt, die aktivierend auf den Körper wirkt. Laut einer Krankenkasse leidet jeder zweite Deutsche unter Schlafproblemen. Oftmals ist privater oder beruflicher Stress die Ursache.

Gegen dieses Problem will das Swissôtel in Berlin ankämpfen und hat neben dem „Deep Sleep“-Paket auch einen Praxisraum für Schlafmedizin eingerichtet. Mit diesem Konzept wird der Hotelaufenthalt bestimmt kein Albtraum!

Bei CHECK24 kostet das Doppelzimmer im Swissôtel Berlin im Reisezeitraum Anfang April beim teuersten Anbieter 175 Euro (Anbieter: Venere, Stand: 28.02.2012) und beim günstigsten Anbieter 131 Euro (Anbieter: hotel.de, Stand: 28.02.2012) pro Nacht. Aufgrund des Preisvergleiches ist eine Preisersparnis von fast 25 Prozent möglich.

(mbo)

Weitere Artikel: