0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Leipziger Buchmesse 2013: Hotels um über 200 Prozent teurer

13.02.2013 - 15:42

Vom 14. bis 17. März 2013 findet die Leipziger Buchmesse statt. Im Umkreis von fünf Kilometern um das Messegelände steigen während dieses Großereignisses die Preise für eine Hotelübernachtung um bis zu 217 Prozent. Bücherfans, die dort übernachten möchten, zahlen für das identische Hotel 102 Euro mehr als am Wochenende danach.

Das sind Ergebnisse einer Auswertung von CHECK24, in der einen Monat vor der Leipziger Buchmesse die Preise für eine Übernachtung in verfügbaren Hotels am Messewochenende und am Wochenende danach ausgewertet wurden. Das unabhängige Vergleichsportal untersuchte Hotels in maximal fünf Kilometern Entfernung von Zentrum und Messegelände.*

Zur Büchermesse steigen die Preise aller verfügbaren Hotels

Im Umkreis von zwei Kilometern um Zentrum und Messe waren zum Zeitpunkt der Auswertung nur noch vier Hotels verfügbar. Das deutet auf einen hohen Besucherandrang hin. Zum Vergleich: 2012 waren rund 165.000 Besucher auf der Leipziger Buchmesse.** Innerhalb von fünf Kilometern gab es am Tag der Analyse noch 17 Unterkünfte mit freien Zimmern. Allerdings sind zur Büchermesse alle verfügbaren Hotels teurer als danach.

Besucher, die in der günstigsten Unterkunft im Umkreis der Messe übernachten, zahlen während der Buchmesse mindestens 89 Euro und damit 170 Prozent (56 Euro) mehr als an einem Wochenende ohne Großereignis.*** Dann kostet eine Nacht im günstigsten Hotel im Umkreis der Messe 33 Euro.

Hotels im Zentrum Leipzigs zur Buchmesse fast dreimal so teuer

Nicht nur rund um das Messegelände, auch innerhalb von fünf Kilometern um das Zentrum Leipzigs steigen die Hotelpreise – in der Spitze um bis zu 180 Prozent (90 Euro). Einer der Gründe dafür ist das Lesefestival „Leipzig liest“, das zeitgleich zur Buchmesse im Leipziger Stadtgebiet veranstaltet wird.

Im günstigsten zentralen Hotel zahlen Leipzig-Besucher während der Buchmesse mindestens 116 Euro. Das sind 132 Prozent (66 Euro) mehr als am Wochenende danach. Dann gibt es bereits Zimmer ab  50 Euro.

Vergleich verschiedener Reiseportale reduziert Hotelkosten um rund 20 Prozent

Dass Hoteliers die Preise während Großereignissen erhöhen ist die Regel. Verbraucher, die unterschiedliche Hotelanbieter vergleichen, sparen jedoch auch bei einer kurzfristigen Buchung knapp 20 Prozent der Übernachtungskosten.

In der CHECK24-Analyse kostet eine Übernachtung im Hotel Markgraf Leipzig Garni während der Buchmesse beim teuersten Anbieter 165 Euro, beim günstigsten Anbieter 19 Prozent weniger (32 Euro).

*Allgemeine Suchkriterien: mind. drei Sterne, mind. sieben von zehn Punkten in der Kundenbewertung auf CHECK24.de, max. fünf Kilometer Luftlinie von der Messe bzw. vom Zentrum Leipzigs entfernt, Übernachtungszeitraum während der Messe 16. - 17.03.2013, Vergleichszeitraum nach der Messe 23. – 24.03.2013, Abfragedatum 12.02.2013

**Quelle: Pressemeldung der Leipziger Buchmesse vom 18.03.2012 http://www.leipziger-buchmesse.de/LeMMon/buch_web_ger.nsf/frames?OpenPage&Code=20120318~170844~buecher-ebooks-und-co.html (aufgerufen am 12.02.2013)

***alle in der Pressemitteilung genannten Hotelpreise gelten pro Nacht im Doppelzimmer

(bri)

Weitere Artikel: