0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Auf zum Karneval: Tolle Hotels für Jecken und Narren

17.01.2014 - 16:00

Egal ob Fasching, Karneval oder Fastnacht - während der fünften Jahreszeit spielen die Jecken verrückt. In den närrischen Hochburgen trifft man auf Menschen in lustigen und phantasievollen Kostümen, faszinierende Umzüge und buntes Treiben auf den Straßen. Jede Region Deutschlands und der Schweiz hat ihre eigene traditionelle Fastnacht.

Um Ihnen dieses Jahr die Entscheidung zu erleichtern, hat CHECK24 für Sie drei Hotels in verschiedenen Karnevalsregionen herausgesucht, die Ihnen als perfekter Ausgangspunkt für das Feiern der fünften Jahreszeit dienen.

Schwäbisch-alemannische Fastnacht in Rottweil

Erleben Sie die überregional bekannte Fastnacht in Rottweil beim Bodensee und bewundern Sie die historischen Gewänder und Masken der Hexen, der „Blätzlebuben“ und der „Laugele“. Die Fastnachtstradition reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück und beinhaltet drei Hauptelemente: den Narrentanz, das Narrenspiel und das Lebkuchenholen. In gerade einmal 20 Auto-Minuten gelangen Sie von Rottweil ins malerische Bad Dürrheim, wo Sie das gemütliche, familiär geführte Gästehaus Albert-Schweitzer-Haus empfängt. Es ist außerdem der ideale Ausgangspunkt für eine Wanderung durch den Schwarzwald oder einen Besuch im am höchsten gelegenen Solebad Europas.

Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, dass Sie für den turbulenten Tag stärkt. Falls Sie sich noch nicht ausreichend bei der Fastnacht ausgetobt haben, steht Ihnen ein kleiner Fitnessraum mit Sauna zur Verfügung. Die komfortablen Zimmer sind mit TV, Kühlschrank und Dusche/WC ausgestattet. Zur Faschingszeit kostet das Doppelzimmer 66 Euro pro Nacht (Anbieter: HRS, Stand: 16.01.2014).

Rheinische Fastnacht in Mainz

Bis ins 16. Jahrhundert reicht die Fastnacht der hessischen Karnevalsstadt zurück. Der Höhepunkt ist der Rosenmontagsumzug mit einer Länge von sieben Kilometern. Die lustigen Narren ziehen maskiert durch die Stadt und rufen den Besuchern den berühmten Schlachtruf „Helau“ zu. Direkt am Hauptbahnhof und nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, begrüßt Sie das moderne Drei-Sterne Hammer Nichtraucherhotel.

An Fastnacht erwartet Sie ein „Fastnachts-Survival Bag“ im Zimmer und bei Fragen bezüglich guter Feiermöglichkeiten in der Stadt hilft Ihnen das Personal an der Rezeption gerne weiter. Um sich perfekt vom Feiern zu erholen, steht für Sie eine finnische Sauna mit Tauchbecken und Ruhebereich bereit. Die elegant eingerichteten Zimmer verfügen über Minibar, Schallschutzfenster und High-Speed WLAN. Zur Faschingszeit kostet das Comfort Doppelzimmer 110 Euro pro Nacht (Anbieter: hotel.de, Stand: 16.01.2014).

Die größte Schweizer Fastnacht in Basel

Die größte Fastnacht der Schweiz findet in Basel statt. Am Rosenmontag erwacht hier Frau Fastnacht aus ihrem Schlaf und beherrscht von neuem die Stadt. Besonders beliebt ist in Basel das Trommeln und Pfeifen, das jahrelanges Training erfordert und vor der Fastnacht einer Jury präsentiert wird. Nur wenige Gehminuten vom Rhein und der Basler Altstadt entfernt, direkt an der Messe Basel, heißt Sie das Fünf-Sterne Swissotel Le Plaza willkommen.

Genießen Sie Komfort und Service auf höchstem Niveau. Fitnesscenter, Sauna und Dampfbad wie auch Massagebehandlungen werden dafür sorgen, dass Sie sich nach dem vielen Feiern wieder wie neu geboren fühlen. Im Zimmerpreis inbegriffen ist das Basel Mobilitäts-Ticket zur kostenfreien Nutzung der öffentlichen Transportmittel. Zur Faschingszeit kostet das Doppelzimmer inkl. Frühstück 122 Euro pro Nacht (Anbieter: SimplyTravel, Stand: 16.01.2014).

CHECK24 ist ein Online-Vergleichsportal, das Ihnen unter verschiedenen Anbietern einen günstigen Hotelpreis ermittelt.

(pke)

Weitere Artikel: