0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » Durch Internationale Automobil-Ausstellung steigen Hotelpreis in Frankfurt am Main bis zu 370 Prozent steigen

Durch Internationale Automobil-Ausstellung steigen Hotelpreis in Frankfurt am Main bis zu 370 Prozent steigen

02.08.2013 - 10:00

Die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main lockt alle zwei Jahre eine große Zahl von Messebesuchern in die Stadt – 2011 waren es nach Aussagen der Organisatoren 928.100. Dieses Jahr bietet die Messe wieder zahlreiche Weltpremieren und eine Spezialisierung auf das Thema Elektromobilität. Zur Messezeit erhöhen sich auch die Preise für Übernachtungen in der Stadt am Main – zum Eröffnungswochenende sogar fast um das Fünffache.

Das ist das Ergebnis einer Analyse von CHECK24. Das unabhängige Vergleichsportal hat die Hotelpreise während der beiden IAA-Wochenenden (13. bis 15. und 21. bis 22. September) mit den Preisen am Wochenende nach der Messe (27. bis 29. September) verglichen.

Identisches Hotel erhöht Preise zur Messezeit fast um das Fünffache

Insbesondere während des Eröffnungswochenendes steigen die Preise für eine Übernachtung an. Im Vergleich zur messefreien Zeit nach der IAA (42 Euro) ist das günstigste Hotel mit 75 Euro pro Nacht im Doppelzimmer 79 Prozent (33 Euro)teurer. Das Hotel mit dem größten Preisaufschlag erhöht die Preise für eine Übernachtung sogar fast um das Fünffache: Im identischen Hotel zahlen Gäste dann 370 Prozent (249 Euro) mehr als in der messefreien Zeit (53 Euro).

Tipp: IAA-Besuch am zweiten Messewochenende deutlich günstiger

Zeitlich flexible Messebesucher reisen besser am zweiten IAA-Wochenende an, denn dann sind Hotelaufenthalte in Frankfurt deutlich preiswerter. Das günstigste Hotel am zweiten Wochenende kostet dann genauso viel wie zur messefreien Zeit (42 Euro).

(jst)

Weitere Artikel: