0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Hightech-Hotels - Hotels der Zukunft

27.02.2014 - 18:00

Sie betreten Ihr Hotelzimmer und in Sekundenschnelle gehen Ihre bevorzugten Zimmerlichter an, Ihr Lieblingslied wird abgespielt und das Telefon begrüßt Sie mit einer freundlichen, informativen Nachricht. Das mag wie Science-Fiction klingen, ist jedoch in vielen Hotels bereits Realität. Im 21. Jahrhundert sind größter Luxus und hochmoderne Technologie nicht mehr voneinander zu trennen.

CHECK24 hat für Sie drei Hightech-Hotels in Cambridge (USA), Amsterdam und auf Rügen herausgesucht, die Technikfans und Luxusliebhabern einen außergewöhnlichen Aufenthalt versprechen.

Künstliche Intelligenz in der Lobby

Inmitten einer Gegend voller Erfindungsgeist, dem University Park des berühmten Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge, und nahe kultureller Highlights wie dem Boston Symphony Orchestra oder dem Museum of Fine Arts begrüßt Sie das Vier-Sterne-Hotel Le Méridien Cambridge-MIT. Bereits in der Lobby erwarten Sie interaktive Leihgaben aus dem benachbarten MIT Museum und Roboter aus den dortigen Forschungszentren.

Gemäß dem Geek-Motto sind die Tagesdecken in den schicken Zimmern mit Physikformeln versehen. In den Aufzügen können Sie an manchen Stellen sogar die Schaltkreise einsehen. Der Internetzugang ist, wie nicht anders zu erwarten, der schnellste seiner Art und zudem kostenlos. Im Reisezeitraum Anfang April kostet der Deluxe Room 233 Euro pro Nacht (Anbieter: Easytobook, Stand: 27.02.2014).

Mood Pad macht Stimmung

In der Nähe des RAI Kongresszentrums in Amsterdam erwartet Sie das innovative Vier-Sterne-Hotel citizenM Amsterdam City. Neben den üblichen Hightech-Annehmlichkeiten, wie schnellem WLAN und Video-on-Demand, bietet das Hotel ein besonderes Highlight: das Mood Pad. Damit steuern Sie entsprechend Ihrer aktuellen Stimmungslage das Ambiente in Ihrem Zimmer. Raumklima, bunte Raumbeleuchtung, Weckalarm, Vorhänge und TV werden darüber bedient und persönliche Einstellungen können abgespeichert werden.

Die Zimmer sind topmodern eingerichtet und verfügen über eine wohltuende Regendusche. Im Reisezeitraum Anfang April kostet das Doppelzimmer 102 Euro pro Nacht (Anbieter: hotel.de, Stand: 27.02.2014).

Multimedia mit Ostseeflair

Im Ostseebad Binz erwartet Sie eines der modernsten Hightech-Hotels in Deutschland, das Vier-Sterne Nymphe Apple Multimedia Hotel. Das Lifestyle-Hotel wurde mit einem hohen Designanspruch geschaffen und bietet in allen Zimmern neben WLAN, TV, DVD und Radio zusätzlich Hightech-Geräte aus der Cupertino-Schmiede wie iPhone-, iPad- und eine iPod- Dockingstation.

Es ist außerdem das erste Hotel in Deutschland, welches Ihnen einen iMac auf dem Zimmer zur Verfügung stellt. Feinschmecker genießen im erstklassigen Restaurant „Caprice“ kreative Gerichte mit regionalen und mediterranen Einflüssen. Im Reisezeitraum Anfang April kostet das Doppelzimmer inklusive Frühstück 116 Euro pro Nacht (Anbieter: hotel.de, Stand: 27.02.2014).

CHECK24 ist ein Online-Vergleichsportal, das Ihnen unter verschiedenen Anbietern einen günstigen Hotelpreis ermittelt.

(pke)

Weitere Artikel: