0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

gamescom & dmexco: Kölner Messen lassen Hotelpreise steigen

10.07.2015 - 12:15

Die gamescom ist das weltweit größte Event für interaktive Unterhaltung. Über 300.000 Fans von Video- und Computerspielen kamen im vergangenen Jahr nach Köln.* 2015 wird der Besucherandrang wohl ähnlich groß sein – das lässt zumindest der Blick auf die Übernachtungspreise vermuten. Diese sind am Messewochenende deutlich höher als eine Woche später. Ein Blick ins Umland lohnt sich: Dort nächtigen Besucher noch für unter 100 Euro pro Nacht. Noch deutlicher sind die Auswirkungen der Fachmesse dmexco auf die Hotelpreise. Aufschläge über 500 Prozent sind zwar die Ausnahme, im Schnitt erhöhten die betrachteten Hotels ihre Preise aber um fast 300 Prozent.

Das hat eine Betrachtung der Übernachtungspreise zu den beiden Kölner Messen im CHECK24-Hotelvergleich ergeben. Verglichen wurden die Preise je Doppelzimmer und Nacht in einem Hotel mit mindestens drei Sternen, mindesten sieben von zehn Punkten in der CHECK24-Kundenbewertung in maximal zwei Kilometern Umkreis zum Messeplatz in Köln. Die betrachteten Reisezeiträume sind vom 08. bis 09. August (gamescom) und 16. bis 17. September (dmexco) 2015.

gamescom: mehr als das Dreifache für günstigstes Zimmer in Messenähe

Kölner Skyline
Der Kölner Dom gehört seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Die günstigste messenahe Unterkunft zur gamescom kostete zum Auswertungszeitpunkt 172 Euro, eine Woche später nur noch 53 Euro pro Nacht. Das ergibt einen Messeaufschlag von 225 Prozent oder 119 Euro.

Das Hotel mit dem höchsten Aufschlag verlangt für ein Standard Doppelzimmer inklusive Frühstück eine Woche nach der gamescom 63 Euro pro Nacht. Am Messewochenende zahlen Besucher für die vergleichbare Leistung 305 Euro. Das sind 242 Euro oder 384 Prozent mehr.

Im weiteren Umkreis zu Messegelände und Altstadt finden Städtereisende, die unbedingt am Messewochenende nach Köln reisen wollen, noch freie Zimmer unter 100 Euro pro Nacht – beispielsweise in den Nachbarstädten Leverkusen oder Dormagen.

dmexco: bis zu 511 Prozent Messeaufschlag für Zimmer im identischen Hotel

Noch mehr als zwei Monate sind es bis zum Beginn der Fachmesse für digitales Marketing. Im CHECK24-Hotelvergleich waren zum Auswertungszeitpunkt messenahe Unterkünfte während der dmexco ab 342 Euro verfügbar. Möglicher Grund für das bereits aktuell hohe Preisniveau: Fachbesucher reservieren direkt im Anschluss an die Messe ihr Hotel für das kommende Jahr.

Die betrachteten Hotels verlangen zu dem Event zwischen 120 und 511 Prozent Preisaufschlag für vergleichbare Zimmerkategorien, im Schnitt 290 Prozent. Im Hotel mit dem höchsten Aufschlag kostet die Übernachtung mit Frühstück eine Woche nach der dmexco 76 Euro pro Nacht. Während der Fachmesse zahlen Gäste allein für die Übernachtung 464 Euro.

Anbietervergleich: bis zu 52 Prozent weniger für das Hotelzimmer zahlen

Das günstigste passende Hotel finden Messebesucher und Städtereisende mit einem Hotelvergleich. In der aktuellen Auswertung lag die maximale Ersparnis durch einen Vergleich verschiedener Hotelanbieter für eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück bei 52 Prozent oder 216 Euro pro Nacht.

*Pressemitteilung gamescom, http://www.press1.de/wrapper.cgi/www.press1.de/files/kmeigen_kmpresse_1408282283.pdf [10.07.2015]

(plu)

Weitere Artikel: