0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Science-Fiction und Luxus - Futuristische Designhotels

06.12.2013 - 10:00

Entfliehen Sie Ihrem Alltag und verbringen Sie ein paar Tage in einem spannenden Hotel der Zukunft.  Hotels im Science-Fiction-Look sind der Trend unter den Prestige- und Designhotels. Ungewöhnliche Formen und Farben, technische Spielereien, glänzende Glasflächen und modernstes Innendesign - renommierte Star-Architekten verwirklichen hier ihre kühnsten Visionen.

CHECK24 hat für Sie drei futuristische Designhotels in Abu Dhabi, Poznań und Bordeaux herausgesucht, die Ihnen einen außergewöhnlichen Aufenthalt versprechen. Der CHECK24 Hotelvergleich wünscht Ihnen eine gute Reise in die Zukunft!

Außergewöhnliche Architektur in Abu Dhabi

In Abu Dhabi begrüßt Sie das Fünf-Sterne-Hotel Hyatt Capital Gate, dessen außergewöhnliche Architektur an einen funkelnden Fischkörper erinnert. Beim Anblick der Schräglage des Gebäudes werden Sie Ihren Augen kaum trauen – es besitzt eine rekordhaltige Neigung von 18 Grad. Dank der Gesamthöhe des Gebäudes von 160 m, genießen Sie eine atemberaubende Panoramaaussicht, während Sie im hypermodernen Restaurant mit traditionellen Spezialitäten aus dem östlichen Mittelmeerraum verwöhnt werden.

Auch die Sonnenterrasse mit Außen-Pool ermöglicht Ihnen einen weiten Blick, bei dem Sie hervorragend mit einem guten Buch und einem kühlen Getränk entspannen können. Die luxuriösen, geräumigen Zimmer mit bodentiefen Fenstern weisen ein glattes, glänzendes Design in Erdtönen auf und bieten jegliche Annehmlichkeit, inklusive privatem Concierge. Im Reisezeitraum Ende Januar kostet das Doppelzimmer 225 Euro pro Nacht (Anbieter: Simply Travel, Stand: 05.12.2013).

Interaktives Hotel mit iPhone als Zimmerschlüssel

In dem alten Brauereigebäude Poznańs in Polen befindet sich ein außergewöhnliches, interaktives Fünf-Sterne-Kunsthotel – die Blow Up Hall 5050. Hier gibt es weder Rezeption, noch Nummern an den Zimmertüren. Bei Eintritt erhalten Sie ein iPhone, mit dem Sie in Ihr Zimmer gelangen. Entwickelt wurde das Hotel um eine interaktive Videoinstallation herum, die der Künstler Rafael Lozano-Hemmer schuf. Weitere Kunstwerke können Sie überall im Haus bewundern.

In dem modern und futuristisch eingerichteten Restaurant erwarten Sie feine europäische Speisen mit einer Prise polnischer Tradition. Die in schwarz-weiß Tönen gehaltenen, hochmodernen Zimmer verfügen über schallisolierte Fenster, Minibar, kostenfreies WLAN und einen Bang & Olufsen TV. Im Reisezeitraum Ende Januar kostet das Doppelzimmer inkl. Frühstück 129 Euro pro Nacht (Anbieter: Simply Travel, Stand: 05.12.2013).

Beeindruckender „Eisklotz“ mitten in Bordeaux

Mitten im Herzen von Bordeaux empfängt Sie das wohl untypischste Hotel Frankreichs, das Vier-Sterne Seeko'o Hôtel. Die schneeweißen, glatten Flächen und die scharfen Linien erinnern an einen riesigen Eisberg und der Name bestätigt den Eindruck: „seekoo“ bedeutet in der Sprache der Eskimos „Eisklotz“.

Doch die kühle Anmutung von außen wird vom Innendesign wieder wettgemacht: Die Zimmer strahlen einen warmen, weichen Charme aus und sind mit kuscheligen, runden Betten und gemütlichen Sesseln ausgestattet, auf denen es sich hervorragend entspannen lässt.

Auch die hoteleigene Designbar steht im Kontrast zur Hotelfassade und eröffnet Ihnen bei einem Drink eine Welt voller Farben. Außerdem stehen Ihnen im Spa-Center des Hotels ein Dampfbad und eine Sauna zur Verfügung. Im Reisezeitraum Ende Januar kostet das Doppelzimmer 172 Euro pro Nacht (Anbieter: HRS, Stand: 05.12.2013).

CHECK24 ist ein Online-Vergleichsportal, das Ihnen unter verschiedenen Anbietern einen günstigen Hotelpreis ermittelt.

(pke)

Weitere Artikel: