0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Trotz rosa Brille: Achten Sie auch am Valentinstag auf brennende Kerzen!

14.02.2014 - 10:00

Bei manchen Menschen verpönt, von anderen begeistert zelebriert: Am Valentinstag scheiden sich die Gemüter. Gehören Sie und Ihr Partner zu den Menschen, die für heute Abend ein gemütliches Candle-Light-Dinner geplant haben, sollten Sie bei aller Romantik trotzdem auf den Risikofaktor brennende Kerzen achten.

Allein im Jahr 2012 gab es laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft rund 350.000 Wohnungsbrände, die einen durchschnittlichen Schaden von 1.128 Euro verursacht haben – von den potenziellen gesundheitlichen Risiken für die Menschen ganz zu schweigen. Grund genug also, um auch am Tag der Verliebten auf die nötigen Sicherheitsvorkehrungen zu achten.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Sorgen Sie daher dafür, dass Kerzen auf feuerfestem Grund stehen und einen sicheren Stand haben. Zudem sollten sie nicht in der Nähe von leicht entflammbaren Materialien wie Teppichen und Gardinen entzündet werden.

Allgemein gilt: Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt. Vergleichsweise ungefährliche Alternativen für eine stimmungsvolle Beleuchtung sind Windlichter oder Lichterketten.

Wird trotz aller Vorsicht nicht nur ein metaphorisches Feuer entfacht, kommt Ihre Hausratversicherung für die Brandschäden an Ihren Möbeln oder anderen Gegenständen in Ihrem Haushalt auf. Geleistet wird üblicherweise in Form einer Neuwerterstattung.

Hausratversicherung vergleichen und sparen

Sie möchten nach dem exquisiten Geschenk für Ihre Liebste oder Ihren Liebsten Ihr Kleingeld wieder etwas mehr zusammenhalten? Kein Problem: Nutzen Sie einfach den Hausratversicherung Vergleich von CHECK24 und sparen Sie jährlich bis zu 77 Prozent bei der Versicherungsprämie. Mit dem Online-Rechner finden Sie schnell einen günstigeren Tarif und können unter Einhaltung der Kündigungsfrist zu diesem wechseln.

(kro)

Weitere Artikel: