0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Stiftung Warentest stellt die besten Privathaftpflichtversicherungen mit Extraleistungen vor

14.01.2013 - 10:23

Die Zeitschrift Finanztest stellt in der Ausgabe 1/2013 die aus Sicht der Tester besten Privathaftpflichttarife mit Zusatzleistungen vor. Bereits im September des vergangenen Jahres untersuchten die Experten von Stiftung Warentest die besten Familientarife im Bereich der Privathaftpflicht. Dabei wurden über 250 Familientarife von insgesamt 72 Anbietern miteinander verglichen und bewertet. 

Aus allen Tarifen, die im Test vom September 2012 als „sehr gut“ bewertet wurden, wählte die Verbraucherorganisation unter Berücksichtigung bestimmter Kriterien Anbieter für einen weiteren Vergleich aus. Inder aktuellen Untersuchung wurden diejenigen Testsieger in den Ring geschickt, die eine Absicherung von mindestens 10.000 Euro für Schäden bei Gefälligkeitsdiensten, an ausgeliehenen, gepachteten oder gemieteten Sachen oder am Inventar einer Ferienwohnung im Ausland offerieren.

Ein Versicherungsschutz für die genannten Schäden gehört bei vielen Privathaftpflichtangeboten nicht unbedingt zu den Standardleistungen und muss bei Bedarf gegen einen Aufpreis separat im Versicherungsvertrag vereinbart werden.

Tarife der Vergleichssieger können auch über CHECK24 abgeschlossen werden

Bei der Gegenüberstellung der Privathaftpflichtversicherungen mit den oben aufgeführten Extraleistungen gehen auch mehrere Tarife als Testsieger hervor, die über den Privathaftpflicht Vergleich von CHECK24 abgeschlossen werden können ─ beispielsweise der Tarif „Komfort“ von Asstel und der Tarif „Top“ von der Gothaer. Ferner kürte Stiftung Warentest auch die Anbieter Interrisk, NV-Versicherungen und die Haftpflichtkasse Darmstadt zu Testsiegern. Diese Versicherer bieten Tarife mit den besprochenen Extraleistungen an und sind ebenfalls im CHECK24 Online Vergleichsrechner zur Privathaftpflicht zu finden.

Tipp: Wer sich nicht ganz sicher ist, ob Schäden an ausgeliehenen Gegenständen oder bei Gefälligkeitsdiensten im Versicherungsumfang der eigenen Privathaftpflichtversicherung enthalten sind, sollte sich beim Versicherer diesbezüglich erkundigen. Im Zuge dessen bietet es sich vor allem bei älteren Verträgen an, den Versicherungsschutz generell zu überprüfen und bei Bedarf zu erneuern beziehungsweise an einen veränderten Absicherungsbedarf anzupassen.

Mit dem Online Vergleichsrechner kinderleicht geeignete Privathaftpflicht finden

Wenn Sie auf der Suche nach der passenden privaten Haftpflichtversicherung für Ihren persönlichen Versicherungsbedarf sind, hilft Ihnen unser kostenloser und unverbindlicher Privathaftpflicht Vergleich dabei, ohne großen Zeitaufwand günstige, aber dennoch leistungsstarke Tarife zu finden.

(kro)

Weitere Artikel: