0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Onlinebanking wird bei Bankkunden immer beliebter

10.06.2011 - 15:44

Flexibilität und Sicherheit, das sind die beiden Faktoren, die das Onlinebanking so beliebt machen. Mit der Kontoführung über das Internet haben Verbraucher überall die Möglichkeit auf das Girokonto zuzugreifen. Die Vorzüge des Onlinebankings werden derzeit von immer mehr Bankkunden genutzt.

Mittlerweile wird die Kontoführung über das Internet nicht mehr nur von sogenannten Onlinebanken angeboten. Zahlreiche bekannte Filialbanken haben ebenfalls dieses innovative Verfahren für sich entdeckt. So wächst dem Bundesverband Deutscher Banken zufolge die Zahl der Verbraucher, die das Onlinebanking anwenden. Das online geführte Girokonto erlebte im vergangenen Jahr einen leichten Rückgang, doch 2011 ist die Anzahl deutscher Bankkunden im Internet gestiegen. Zu diesem Ergebnis gelangte der Bundesverband Deutscher Banken in einer Umfrage.

Mehr Vertrauen ins Onlinebanking

Während zu Beginn des Jahrtausends gerade mal 11 Prozent der deutschen Bankkunden die Möglichkeiten der Kontoführung im Internet genutzt haben, waren 2010 schon 35 Prozent vom Onlinebanking überzeugt. In diesem Jahr stieg die Zahl sogar auf 44 Prozent. Verbraucher können 24 Stunden auf ihr Girokonto zugreifen, zudem sind allgemeinen Finanztransaktionen sehr viel günstiger als in der Filiale. Während etwa zwei Drittel der Bankkunden im letzten Jahr noch Misstrauen gegen das Onlinebanking hegten, fühlen sich 2011 schon 43 Prozent der Bevölkerung sehr sicher und haben Vertrauen in dieses Verfahren. Insbesondere jüngere Verbraucher sind vom Onlinebanking überzeugt, sechs von zehn Personen bis 40 Jahre sind gegenüber der Online-Kontoführung positiv eingestellt. Die Befragten im Alter über 60 Jahre fühlten sich nur zu einem Fünftel beim Onlinebanking sicher.

Privatbanken liegen vorn

Vor allem Kunden von Privatbanken nutzen das Onlinekonto. Nach Angaben der Studie vom Bankenverband verwenden hier sechs von zehn Bankkunden das Internet für die Verwaltung des eigenen Girokontos. Lediglich vier von zehn Kontoinhabern, die ihre Finanzen bei Volks- und Raiffeisenbanken sowie Sparkassen regeln, gebrauchen dagegen das Internet zur Kontoverwaltung.

(sb)

Weitere Artikel: