0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Ab heute wird die Cortal Consors zur Consorsbank

08.12.2014 - 17:27

Die Direktbank Cortal Consors gibt es ab sofort nicht mehr. Doch Kunden dieses Bankhauses müssen sich keine Sorgen machen: Alles was sich ändert ist der Name. Ab sofort heißt die Cortal Consors „Consorsbank“. Auf den Service und die Produkte der Consorsbank können sich Kunden jedoch weiterhin verlassen.

Die Consorsbank wurde im Jahr 1985 unter dem Namen Cortal Consors gegründet und ist eine Tochter der französischen BNP Paribas. Das Besondere? Egal, ob Girokonto, Kreditkarte oder Tagesgeldkonto: Die Consorsbank bietet in allen Bereichen beste Konditionen.

Consorsbank auf Platz 1 im Tagesgeld-Vergleich

Neues Logo, neuer Name: Cortal Consors heißt jetzt Consorsbank.
Das Tagesgeldkonto der Consorsbank nimmt im unabhängigen Tagesgeld-Vergleich von CHECK24 den ersten Platz ein. Die Bank bietet einen Tagesgeldzins in Höhe von 1,2 Prozent und eine Zinsgarantie von zwölf Monaten – mit diesen Konditionen kann keine andere Bank im Vergleich derzeit mithalten.

 

Eine lange Zinsgarantie lohnt sich gerade jetzt, denn in der aktuellen Niedrigzinsphase ist es gut möglich, dass Banken die Guthabenzinsen künftig noch weiter absenken. Bei einem Tagesgeldkonto besteht diese Gefahr während des Zeitraums der Zinsgarantie hingegen nicht - je länger die Zinsgarantie also ist, desto besser.

Die guten Konditionen und der Service der Bank schlagen sich auch in der Kundenzufriedenheit nieder: Die Empfehlungsquote der Consorsbank liegt bei dem Spitzenwert von 93 Prozent.

Auch die Sicherheit kommt bei der Consorsbank nicht zu kurz. Die Ersparnisse sind auf einem Konto der Consorsbank über die französische Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesetzlich geschützt. Übrigens: Wer das Tagesgeldkonto direkt über CHECK24 abschließt, erhält einen 50-Euro-Reisegutschein, der bei der nächsten Reisebuchung über CHECK24 eingelöst werden kann.

Girokonto und Kreditkarte: Consorsbank bietet beste Konditionen

Auch im Girokonto-Vergleich liegt die Consorsbank aufgrund ihrer guten Konditionen auf dem ersten Platz. Ein Abschluss über CHECK24 lohnt sich hier ganz besonders, denn zusätzlich zu dem 50-Euro-Reisegutschein können sich Verbraucher eine Gutschrift in Höhe von 50 Euro sichern.

 

Diese Prämie erhalten Kunden, wenn das neue Girokonto innerhalb von zwei Monaten nach der vollständigen Kontoeröffnung einen Gehaltseingang verbucht. Dazu zählt unter anderem auch BAföG, Sold oder eine Rente, allerdings keine Eigenüberweisungen.

Zusätzlich zum Girokonto erhalten Consorsbank-Kunden eine kostenlose Visa-Kreditkarte dazu. Nimmt man die Konditionen dieser Kreditkarte genauer unter die Lupe, wird deutlich, dass auch diese  Visa-Kreditkarte beste Konditionen bietet. Die Jahresgebühr der Consorsbank Visa ist komplett kostenlos, darüber hinaus fallen sowohl für die Bargeldabhebung als auch für die Zahlung per Karte keinerlei Gebühren an – und das weltweit. Für die Bezahlung per Karte werden Kunden sogar belohnt: Zehn Cent Bonus gibt es für jeden Einsatz der Karte - bis zu einem Maximalwert von 100 Euro jährlich.

(bm)

Weitere Artikel: