0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Kostenlos Bargeld abheben im Sommerurlaub

19.05.2014 - 12:00

Der heiß ersehnte Sommerurlaub steht vor der Tür! Endlich wieder einmal allen Stress zurücklassen und einfach nur entspannen. Das gelingt am besten, indem man schon im Vorfeld potenzielle Störfaktoren beseitigt. Dank Giro- und Kreditkarten ist es glücklicherweise schon lange nicht mehr nötig, vor dem Urlaub Reiseschecks zu besorgen oder Geld zu wechseln. Immer mehr Banken bieten ihren Kunden die Bargeldversorgung sowie bargeldlose Zahlungen im Ausland sogar komplett kostenlos an.

In wenigen Monaten heißt es wieder: Ab in den Sommerurlaub! Obwohl viele Deutsche ihre Ferien nach wie vor im heimischen Europa verbringen, werden Fernreisen bei den Bundesbürgern Jahr für Jahr beliebter. Im Rahmen einer aktuellen Erhebung der CreditPlus Bank gaben rund 24 Prozent der Befragten an, dass sie eine Fernreise außerhalb Europas planen.

Noch vor einigen Jahren waren Langstreckenziele mit lästigem Geldwechsel am Flughafen oder dem Organisieren von Reiseschecks verbunden. Dank Giro- und Kreditkarten gehören diese Zeitfresser heute jedoch der Vergangenheit an: Mit Hilfe der kleinen Plastikkarten können Bankkunden an fast allen Geldautomaten weltweit in der jeweiligen Landeswährung Bargeld ziehen.

Kostenlos Bargeld im Ausland abheben: Diese Banken machen`s möglich

Dazu kommt, dass immer mehr Banken die Bargeldversorgung im Ausland kostenlos anbieten. Dazu gehören beispielsweise die Cortal Consors, die Comdirect, die DAB Bank und die DKB. Bei diesen Instituten erhalten Kunden eine gebührenfreie Kreditkarte zum Girokonto, mit der weltweit an allen Automaten mit VISA- bzw. MasterCard-Logo umsonst Bargeld abgehoben werden kann.

Darüber hinaus bietet die Cortal Consors auch bargeldlose Zahlungen weltweit kostenlos an. Innerhalb der Euro-Zone beinhalten auch die Girokonten der DKB, der DAB, der 1822direkt, der Netbank und der Wüstenrot diesen Service.

Verbraucher aufgepasst! Die Stiftung Warentest warnt vor Sofortumrechnung

Jederzeit bequem im Ausland Bargeld in der jeweiligen Landeswährung ziehen.
Bei der Bargeldabhebung außerhalb der Euro-Zone sollten Bankkunden unbedingt darauf achten, dass am Geldautomaten die Landeswährung angezeigt wird. Immer wieder bekommen Verbraucher am Geldautomaten im Ausland eine Sofortumrechnung in Bargeld angeboten. Dieser angebliche Service ist jedoch immer mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Zu diesem Ergebnis kommt auch die Stiftung Warentest, die Anfang des Jahres Mitarbeiter in verschiedenen Ländern außerhalb des Euro-Raums Bargeld abheben ließ. Das Ergebnis: In fünf von neun Ländern wurde den Testern eine Sofortumrechnung angeboten, die ihnen Verluste von bis zu 9,6 Prozent beschert hätten.

Das hat den Grund, dass der Wechselkurs vom jeweiligen Automatenbetreiber gestellt wird. Dieser rechnet häufig einen happigen Aufschlag ein, der in seine eigene Tasche wandert.

(fr)

Weitere Artikel: