0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Ab 1. Januar nur noch mit elektronischer Gesundheitskarte zum Arzt

29.10.2014 - 08:00

Zum Jahresende verlieren die alten Versichertenkarten ihre Gültigkeit - unabhängig von dem Gültigkeitsdatum, das auf der Karte aufgedruckt ist. Ab dem 1. Januar 2015 benötigen gesetzlich Versicherte die elektronische Gesundheitskarte. Wer noch keine neue Karte mit Lichtbild hat, sollte sich daher beeilen.

Die meisten Versicherten sind schon mit einer neuen Karte ausgestattet. Nach Angaben des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenversicherung besaßen im Oktober rund 95 Prozent aller Versicherten bereits eine elektronische Gesundheitskarte. Der derzeitige Unterschied zur alten Karte: Ein aufgedrucktes Lichtbild soll vor Missbrauch schützen.

Elektronische Gesundheitskarte soll medizinische Daten speichern

Alte Versichertenkarten verlieren zum Jahresende 2014 ihre Gültigkeit.
Aktuell sind auf der Gesundheitskarte nicht mehr Daten gespeichert als auf den alten Versichertenkarten. Dies soll sich nach dem Willen der Kassen ändern.

 

In Zukunft sollen auf der elektronischen Gesundheitskarte auch medizinische Daten von Ärzten, Apotheken oder Krankenhäusern wie Notfalldaten oder Arztberichte abgespeichert werden. Kritiker befürchten hierbei, dass die persönlichen Daten unter Umständen nicht hinreichend geschützt sein könnten.

Wer jetzt immer noch keine elektronische Gesundheitskarte hat, sollte seiner Krankenkasse schnellstmöglich ein Passbild zusenden. Das geht zumeist auch über ein Online-Formular auf der Internetseite der Kasse.

Tipp: Sollten Sie nächstes Jahr doch ohne die elektronische Gesundheitskarte zum Arzt gehen, werden Sie trotzdem behandelt. In dem Fall gilt das gleiche Verfahren wie bei einer verlorenen Karte. Sie haben nach der Behandlung zehn Tage lang Zeit, die Karte beim Arzt vorzulegen. Andernfalls kann der Arzt die Kosten privat in Rechnung stellen. Dann bekommen Sie die Kosten nur zurückerstattet, wenn Sie dem Arzt bis zum Ende des Quartals einen Versicherungsnachweis vorlegen.

(mst)

 

Weitere Nachrichten zum Thema Gesundheitskarte

Auf der Gesundheitskarte können künftig mehr Daten gespeichert werden



Elektronische Gesundheitskarte speichert künftig Notfalldaten
Die elektronische Gesundheitskarte soll zukünftig mehr Daten speichern: Der Bundestag hat am Mittwoch ein entsprechendes Gesetz beschlossen.
 

Weitere Artikel: