0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Aktuelle Gesetzliche Krankenversicherung Artikel

Gesetzliche Krankenversicherung: Neuer Vergleich bei CHECK24

09.06.2016 - 17:57

CHECK24 hat den Online-Vergleich der gesetzlichen Krankenversicherung überarbeitet: Sie können jetzt noch einfacher nach einer passenden Krankenkasse suchen. [mehr...]

Bei Rückenschmerzen wird zu schnell geröntgt

23.04.2015 - 16:25

Nach einer Studie der Techniker Krankenkasse röntgen Ärzte Patienten mit Rückenbeschwerden zu schnell: Jährlich sind rund 50.000 Röntgenaufnahmen unnötig. [mehr...]

In Norddeutschland fühlen sich Kassenpatienten benachteiligt

16.02.2015 - 12:00

Gesetzlich Versicherte werden wie "Patienten zweiter Klasse" behandelt. Das sagen laut einer repräsentativen Umfrage zumindest 62 Prozent der Norddeutschen. Nur ein Drittel ist anderer Meinung. [mehr...]

Urteil: Schmerzensgeld nach falschem Befund des Hausarztes

19.01.2015 - 18:00

Das Oberlandesgericht Hamm hat entschieden, dass eine Patientin von ihrer Hausärztin ein Schmerzensgeld verlangen darf. Nach einem falschen Befund musste die Frau notoperiert werden und leidet bis heute unter gesundheitlichen Problemen. [mehr...]

Krankenkassen verlangen ab Januar Zusatzbeiträge

05.12.2014 - 14:00

Ab dem nächsten Jahr gelten neue Regeln für die gesetzliche Krankenversicherung. Die Krankenkassen dürfen einen individuellen Zusatzbeitrag verlangen. Die Folge: Jede Kasse wird einen eigenen Beitragssatz festlegen. [mehr...]

Ab 1. Januar nur noch mit elektronischer Gesundheitskarte zum Arzt

29.10.2014 - 08:00

Zum Jahresende verlieren die alten Versichertenkarten ihre Gültigkeit - unabhängig von dem Gültigkeitsdatum, das auf der Karte aufgedruckt ist. Ab dem 1. Januar 2015 benötigen gesetzlich Versicherte die elektronische Gesundheitskarte. Wer noch keine neue Karte mit Lichtbild hat, sollte sich daher beeilen. [mehr...]

Jede zweite Krankenhausrechnung ist fehlerhaft

21.06.2014 - 14:00

Mehr als jede zweite Krankenhausrechnung ist nach Erhebungen der gesetzlichen Krankenkassen fehlerhaft. Dabei geht es um viel Geld: Nach Schätzungen des Spitzenverbands der Krankenkassen beläuft sich der Gesamtschaden auf 2,3 Milliarden Euro. [mehr...]

Umfrage zum Gesundheitssystem: Gute Noten, aber Sorgen vor der Zukunft

08.04.2014 - 12:00

Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das deutsche Gesundheitssystem positiv: Ganze 79 Prozent stufen es als gut oder sehr gut ein. Allerdings ärgern sich viele Patienten über lange Wartezeiten auf einen Termin und volle Arztpraxen. Patienten und Ärzte fürchten gleichermaßen, dass sich die medizinische Versorgung in Zukunft verschlechtern wird. Dies geht aus dem 8. MLP-Gesundheitsreport hervor, den das Institut für Demoskopie Allensbach für den Finanzvertrieb MLP erstellt hat. Für den Gesundheitsreport wurden rund 2.100 Bundesbürger und 500 Ärzte befragt. [mehr...]

Deutscher Gewerkschaftsbund fordert solidarische Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung

11.11.2013 - 15:22

Ein Thema wird in den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD derzeit besonders intensiv und kontrovers diskutiert - eine Reform des Gesundheitssystems. Zwei Positionen stehen sich quasi unversöhnlich gegenüber. Während die Union am dualen System aus privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) festhalten will, plädierten die Sozialdemokraten im Wahlkampf für ein einheitliches Gesundheitssystem für alle Bürger. Wie die zehn unverzichtbaren Kernforderungen des SPD-Parteikonvents jedoch zeigen, hält die Parteiführung die Durchsetzung einer Bürgerversicherung offenbar für entbehrlich. Denn davon ist inzwischen keine Rede mehr - wohl zum Unmut des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). [mehr...]

Gesetzliche Krankenkassen sollen weiterhin Zusatzbeiträge erheben dürfen

14.01.2013 - 13:00

Die Einführung sogenannter kassenindividueller Zusatzbeiträge war Teil der Gesundheitsreform, die 2007 von der damaligen Großen Koalition beschlossen wurde. Seit dem Inkrafttreten  der Reform haben die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) das Recht, einen Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern einzufordern. Von diesem Recht dürfen sie jedoch nur Gebrauch machen, wenn sie nachweislich in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind und ihre Vertragspflichten nicht mehr erfüllen können. Ein Sozialausgleich und eine Belastungsgrenze sollen dafür Sorge tragen, dass kein Versicherungsnehmer unverhältnismäßig belastet wird - steigende Kosten im Gesundheitssystem sollen solidarisch aufgefangen werden. [mehr...]