0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Mit Erdgas grillen wie die Profis

25.04.2016 - 13:40

Viele starten bereits im Frühling in die Grillsaison. Wer dieses Jahr keine Holzkohle-Säcke mehr nach Hause tragen will, für den ist ein Gasgrill eine praktische Alternative. Neben weniger Schlepperei bietet das Grillen mit Gas noch weitere Vorzüge.
 

Regler auf – Würstchen drauf

Jeder Grillmeister kennt das Problem, die hungrigen Gäste sind schon da, warten auf Bratwurst oder Steak, nur die Kohle will nicht brennen. Es wird gefächelt und geföhnt, bis die Glut endlich heiß genug ist. Ist die Holzkohle feucht geworden, dauert es eine gefühlte Ewigkeit, bis der Grillrost endlich belegt werden kann. Mit einem Gasgrill hat das Warten ein Ende: einfach Regler auf und schon kann es losgehen.
 
Lecker grillen mit Erdgas
Grillen mit Gas: eine saubere und gesunde Sache.

Gesünder grillen

Mit Gas zu grillen, kommt auch Ihrer Gesundheit zugute. Da sich die Hitze optimal regulieren lässt, brennt das Fleisch nicht am Rost an. So entstehen weniger gesundheitsgefährdenden Stoffe wie etwa Acrylamid. Da kein Bratfett in die Glut tropfen kann, entwickelt sich zudem kein ungesunder Qualm. Da sich die Temperatur genau auf das Grillgut abstimmen lässt, gelingen auch Fisch und Gemüse besser auf dem Gasgrill. So wird Ihr Grillabend gleich etwas abwechslungsreicher und kalorienärmer. Auch lästiger Staub sowie die Entsorgung der Aschereste fallen bei der sauberen Grillalternative weg.
 

Grillen mit Erdgas

Sie können mit Erdgas nicht nur heizen und kochen, sondern auch im Garten grillen. Ihr Grill kann direkt an den Gasanschluss im Haushalt angebunden werden. Damit Sie mit Erdgas grillen können, muss Ihr Gerät über spezielle Anschlüsse und Düsen verfügen. Wenn Sie bereits einen Gasgrill besitzen, können Sie diesen mit einem Erdgaskit aus dem Fachhandel umrüsten. Um Unfälle und Lecks zu vermeiden, überlassen Sie den Gartenanschluss sowie die Umrüstung am besten dem Profi.

Günstig in die Grillsaison

Heizen, kochen und jedes Wochenende im Sommer grillen. Damit sich der Grillspaß nicht auf der Gasrechnung bemerkbar macht, können Sie Tarife vergleichen und bequem zu einem günstigeren Gasanbieter wechseln. So bleibt mehr Geld für die nächste Gartenparty.

(sst)

Weitere Artikel: