0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » An welchem Flughafen nächtigt es sich am besten? Die weltweite Top 10 für 2012

An welchem Flughafen nächtigt es sich am besten? Die weltweite Top 10 für 2012

19.10.2012 - 18:03

Haben Sie das schon mal erlebt? Flug verpasst oder auf unbestimmte Zeit verschoben, Weiterflug erst am nächsten Tag und nicht das nötige Kleingeld für ein Hotel in der Tasche? Was dann bleibt, ist die Nacht auf dem Flughafen zu verbringen.

Sleepingairports hat auch in diesem Jahr wieder die Flughäfen der Welt getestet und eine Rangliste für die beste Übernachtungsmöglichkeit im Terminal erstellt. Die Bewertungskriterien beruhen dabei auf dem Komfort, der Ausstattung und Sauberkeit sowie dem Kundenservice.

Platz 10 bis 7 – bequeme Nacht und kleine Services

Den letzten Platz im Top 10 Ranking nimmt der Toronto Pearson International Airport ein, gefolgt von dem Flughäfen Zürich, dem Flughafen München und Vancouver International auf Platz 7. Hier bestehen die Schlafmöglichkeiten aus langen Sitzbänken ohne Armlehnen. Für die Passagiere heißt es also Beine lang und schöne Träume. Nachrüsten müssen die Airports im Vergleich zu den ersten sechs Plätzen dennoch. Den Reisenden mangelt es an allen Flughäfen an ausreichenden Freizeitangeboten und in Zürich und München insbesondere an kostenlosem beziehungsweise unbegrenztem gratis Zugang zum Internet.

Platz 6 bis 3 - von Helsinki bis Hong Kong

Im guten Mittelfeld bewegen sich auf Platz 6 der Helsinki Vantaa Airport, gefolgt vom Kuala Lumpur International und Amsterdam Schiphol. Der Hongkong International musste seine Silbermedaille aus dem Vorjahr zwar abgeben, landet aber immerhin noch auf dem Treppchen. Diese Flughäfen trumpfen mit komfortablen Liegestühlen, kostenpflichtigen Duschen und WLAN-Zugängen auf. Auch die Sauberkeit und Ruhe fanden positives Feedback. Doch zum Spitzenranking fehlt den Airports die Vielfalt und Exklusivität, die die beiden Flughäfen auf Platz 1 und 2 auszeichnet.

Platz 2 - von Bronze auf Silber

Im letzten Jahr noch auf Platz 3 der Sleepingairport-Liste, reiht sich der Flughafen Seoul Incheon im Jahr 2012 auf dem Silbertreppchen ein. Dank der Relax-Area und zahlreichen Schlaflounges können Passagiere hier bequem nächtigen. Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Neben einer Eislaufbahn und einem koreanischen Kulturmuseum können Gäste auch durch eigens angelegte Gärten spazieren. Nur die Gastronomiepreise sind ein Störfaktor, denn die sind den befragten Reisenden eindeutig zu teuer.

And the winner is: Singapore Changi!

Hier lohnt es sich fast nicht, ein Hotel zu mieten. Der Singapore Airport erinnert kaum an brummende Maschinen, Hektik und Flughafenalltag. Vielmehr gleicht er einem Erholungstempel mit liebevoll angelegten Gärten, Jacuzzi und einem Spa. Mit komfortablen Schlafstühlen in separaten Zonen, Sauberkeit, einem umfassenden Freizeit- und Gastronomieangebot sowie kostenlosem Internetzugang überzeugt der Flughafen die Reisenden wie schon 2011 in allen Punkten.

 

(mho)

Foto: Stanislav Komogorov - Fotolia.com

Weitere Artikel: