0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Originell & kurios - Die Top 3 Städte für individuelles Weihnachtsshopping

21.11.2013 - 16:00

Die ersten Eisblumen glitzern morgens an Auto- und Fensterscheiben und in den Innenstädten leuchten die ersten Weihnachtslichter: In etwa vier Wochen ist Heiligabend. Wenn Sie das Weihnachtsshopping dieses Jahr ausgiebig zelebrieren und obendrein Geschenke finden wollen, die es nicht überall gibt, könnte ein Städte-Trip vor den Feiertagen genau das Richtige für Sie sein.

Auf diese Art erleben Sie gleichzeitig, wie sich andere Länder und Kulturen auf die Feiertage vorbereiten. Wir stellen Ihnen die Top 3 Städte für besondere und individuelle Weihnachtseinkäufe vor.

1. Helsinki

Helsinki gilt als Geheimtipp für Weihnachtsshopper.
Nicht viele Metropolen versprühen so viel weihnachtlichen Charme wie Helsinki, sobald Schnee und Eis die Häuser und Straßen wie einen Mantel aus Zuckerguss überziehen. Hotspot für Ihre Suche nach den richtigen Geschenken ist die Straße Aleksanterinkatu, die in der Vorweihnachtszeit mit 6.500 Lichtern dekoriert wird. Wer auf der Suche nach etwas ganz besonderem ist, sollte von den insgesamt drei Weihnachtsmärkten den antiken Weihnachtsbasar im alten Studentenhaus besuchen. Wer gerne ein typisch finnisches Rentierfell kaufen möchte, wird dagegen auf dem Fischmarkt fündig.

 

In Bezug auf die kulinarischen Adventsbräuche haben Finnen etwas mit den Deutschen gemeinsam: Sie trinken gern Glühwein. Der Rest der Weihnachtsküche unterscheidet sich aber deutlich. Wenn Sie nach einem klassischen finnischen Weihnachtsmenü mit Hering und Krabben als Vorspeise, gefolgt von im Ofen gegartem Schinken und Aufläufen und einem Dessert aus Pfefferkuchen und Pflaumenmus doch zu satt sein sollten, können Sie sich direkt auf dem zugefrorenen Meer zwischen den Schären der Stadt spazieren gehen.

Einkaufstipps: Weihnachts-Einkaufsstraße Aleksanterinkatu, neues Design-Viertel, Warenhäuser "Stockmann" und "Sokos"

Reisetipps: Flüge nach Helsinki | Hotels in Helsinki

2. Prag

Prag ist ein Geheimtipp für Weihnachtsmarkttouristen – wenn Sie sich schon immer einmal fühlen wollten wie ein Hauptdarsteller von ‚Drei Nüsse für Aschenbrödel‘ werden Sie die malerischen Märkte und Weihnachtsveranstaltungen lieben. Neben den beiden Weihnachtsmärkten können Sie sich bei der Böhmischen Weihnachtsmesse, dem Weihnachtsballett ‚Der Nussknacker‘ oder einem Besuch der lebendigen Weihnachtskrippe auf der Prager Burg so richtig in Festtagsstimmung bringen.

 

Unbedingt probieren sollten Sie „Staročeské Trdlo“, ein altböhmisches Gebäck aus süßem Teig mit Karamell und Mandeln – überhaupt sind die tschechischen Weihnachtsplätzchen sehr lecker und werden mit viel Liebe zum Detail dekoriert. Auch bei den Getränken haben es die Tschechen gerne süß: Neben Glühwein schenken sie auf den Weihnachtsmärkten auch gerne Honigwein aus.

Einkaufstipps: „Das Goldene Kreuz“ - ein großes Einkaufsviertel, Schmuck- und Antiquitätengeschäfte, Pařížská-Straße

Reisetipps: Flüge nach Prag | Hotels in Prag

3. Dubai

Keine Lust auf kalte Füße oder gestresste Massen, die sich hektisch durch überfüllte Adventsmärkte und Einkaufszentren quetschen? Wie wäre es mit einer kleinen Weihnachtsflucht in Form eines Kurztrips nach Dubai? Aber Vorsicht: Auch die mehr als 450 Geschäfte im Mall of the Emirates werden festlich dekoriert – ganz werden Sie der Weihnachtsstimmung also auch hier nicht entkommen.

 

Aber immerhin – was die typischen Feiertagsgerichte und -getränke betrifft, können Sie hier ganz neue Erfahrungen sammeln: Statt Gänsebraten und Glühwein gibt es in Dubai Datteln, Reis mit gegrilltem Rind- oder Geflügelfleisch sowie Meeresfrüchten und da die Bewohner des muslimischen Landes keinen Alkohol trinken, wird Tee oder Mokka gereicht.

Einkaufstipps: Mall of the Emirates, Dubai Mall, Festival City, IBN Battuta Mall und Deira City Center

Reisetipps: Flüge nach Dubai | Hotels in Dubai

(jwö)

Weitere Artikel: