0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Die günstigsten Last-Minute-Flüge in die Sonne

17.06.2013 - 18:00

In Berlin, Brandenburg und Hamburg stehen die Sommerferien schon vor der Tür. Wer in diesen Bundesländern lebt und noch keine festen Urlaubspläne hat, kann jetzt die Gunst der Stunde nutzen und günstige Last-Minute-Flüge zu einigen der schönsten Reiseziele buchen. Dasselbe gilt natürlich auch für all diejenigen, die in einer anderen Region Deutschlands wohnen und noch vor der großen Sommerreisezeit in den Süden fliegen wollen. CHECK24 hat die aktuellen Last-Minute-Flüge mit Verbindungen im Juli und September verglichen und ein paar besonders günstige Angebote zu beliebten Sommerzielen für Kurzentschlossene gefunden.

Unsere Flugexperten stellen Schnäppchenjägern die besten Deals an den Flughäfen in Frankfurt, München und Berlin vor. Wer die günstigen Flüge buchen möchte, sollte möglichst schnell beim Flugvergleich von CHECK24 zugreifen: Die Flugpreise ändern sich oft sehr kurzfristig und zudem sind gerade die billigsten Verbindungen sehr beliebt und dementsprechend schnell ausgebucht.

Sieger im Last-Minute-Vergleich: Die Balearen

Die Balearen sind und bleiben die Spitzenreiter unter den beliebtesten Urlaubsinseln Europas – auch beim aktuellen Preisvergleich von CHECK24 sind die Inseln ganz vorne mit dabei. Besonders beliebt und generell günstig sind Flüge auf die größte Baleareninsel Mallorca. Aber in Sachen Last-Minute hat diesmal die kleinere Schwester Ibiza die Nase vorn: Am Flughafen München kosten Hin- und Rückflug mit Condor zum Ferienparadies im Mittelmeer derzeit nur 139,98 Euro. Doch Mallorca ist Ibiza dicht auf den Fersen. Mit Air Berlin sind die Flüge ab München für 178,70 Euro zu haben. In Frankfurt bietet die Fluggesellschaft die Route nach „Malle“ sogar ab 173,37 Euro an. Alle, die einen vielseitigen Inselurlaub mit der idealen Kombination aus Partyspaß und Erholung auf einer der Balearen verbringen wollen, sollten aber schnell zugreifen – denn in allen anderen Zeiträumen sind die Verbindungen an den untersuchten Flughäfen mindestens 50 Euro teurer.

Spanische Inseln Teil 2: Die Kanaren

Die kanarischen Inseln sind unter anderem für ihr stabiles Klima bekannt. Egal ob Sommer oder Winter – die gleichmäßigen Temperaturen und viel Sonne garantieren zu jeder Jahreszeit einen schönen Urlaub. Da die Inseln im Atlantik liegen, sind die Flüge klassischerweise ein wenig teurer. Aber vor allem wer Last-Minute fliegt, reist immer noch sehr günstig auf die Inseln des ewigen Frühlings. In Frankfurt sind Hin- und Rückflug nach Fuerteventura für den ersten der untersuchten Zeiträume schon ab knapp 240 Euro zu haben. Wer von München aus kurzfristig auf die Kanaren reisen möchte, sollte mit Vueling nach Teneriffa fliegen: Last-Minute sind sie mit 328,62 Euro dabei. Im September kosten die Flüge etwa neun Prozent mehr.

Top-Ziele in Ägypten und der Türkei: Hurghada und Antalya

Wer lieber einen Urlaub auf dem Festland verbringen möchte, ist mit Last-Minute-Flügen nach Hurghada und Antalya am besten beraten. Das gilt vor allem für den Frankfurter Flughafen. Hier können Urlauber für knapp 192 Euro nach Antalya und für knapp 350 Euro nach Hurghada fliegen. Auch in München sind günstige Last-Minute-Verbindungen zu dem beliebten Urlaubsziel in Ägypten im Angebot: 348,98 Euro kostet die Reise von Bayern nach Hurghada. In Berlin ist die Last-Minute-Ausbeute zwar geringer als in Frankfurt und München, aber wer gerne von der Hauptstadt aus im Roten Meer schnorcheln gehen möchte, sollte das möglichst Ende Juni in die Tat umsetzen. Mit 408,49 Euro ist die Verbindung dann mindestens 62 Euro billiger als in allen anderen Vergleichszeiträumen.
Quelle: CHECK24, Tarife berechnet am 14.06.2013, alle Angaben ohne Gewähr

(jwö)

 

Weitere Artikel: