0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Tagesgeld und Festgeld: Renault Bank direkt und IKB senken die Zinsen

10.01.2014 - 08:00

Nun kommt es wieder Knall auf Fall: Mit dem neuen Jahr 2014 scheint die nächste Welle an Zinssenkungen über die Sparer hereinzubrechen. Nachdem die Norisbank und die MoneYou bereits den Anfang gemacht haben, sind die Renault Bank direkt und die IKB Deutsche Industriebank nun die nächsten in der Reihe. Bei der Renault Bank direkt sind sowohl das Festgeld (ab sofort) als auch das Tagesgeld (ab dem 15. Januar) betroffen. Die IKB senkt am 17. Januar ausschließlich ihre Festgeldzinsen.

Auch im Jahr 2014 dürften Sparer nicht viel zu lachen haben.
Die Renault Bank direkt passt am heutigen Freitag die Zinssätze für alle Festgeldlaufzeiten um jeweils zehn Basispunkte nach unten an. Bislang hielt sich die Direktbank über einen längeren Zeitraum hinweg erfolgreich auf dem ersten Platz im Vergleich der Festgeldanbieter. Mit der Zinssenkung rutscht sie für die einjährige Laufzeit nun hinter die pbb direkt (1,50 Prozent) und für die zweijährige hinter die Creditplus Bank (1,85 Prozent) sowie die pbb direkt (1,75 Prozent). Beim dreijährigen Festgeld wird sie von der VTB (2,10 Prozent) und beim vierjährigen von der Creditplus Bank (2,21 Prozent) geschlagen. Auch die Spitzenposition bei der fünfjährigen Laufzeit gibt die Renault Bank direkt auf: Hier wird sie von der pbb direkt (2,40 Prozent) übertrumpft.

Für eine Festgeldanlage bei der Direktbank ist ein Mindestanlagebetrag in Höhe von 2.500 Euro erforderlich. Der maximale Anlagebetrag liegt bei einer Million Euro. Die Einlagensicherung wird durch den französischen Staat bis 100.000 Euro pro Kunde gewährleistet. Dies gilt uneingeschränkt auch für deutsche Anleger.

Das sind die aktuellen Festgeldkonditionen der Renault Bank direkt:

LaufzeitZinssatz altZinssatz neu
12 Monate1,55% p.a.1,45% p.a.
24 Monate1,80% p.a.1,70% p.a.
36 Monate2,10% p.a.2,00% p.a.
48 Monate2,30% p.a.2,20% p.a.
60 Monate2,50% p.a.2,35% p.a.
Doch auch das Tagesgeld bleibt von der Renault Bank direkt nicht verschont: Am 15. Januar wird der Zinssatz von aktuell 1,40 Prozent auf 1,3 Prozent jährlich angepasst, was ebenfalls einer Senkung um zehn Basispunkte entspricht. Das Institut punktet jedoch mit einer monatlichen Zinsausschüttung. Einen Mindestanlagebetrag gibt es beim Tagesgeldkonto nicht.

Auch die IKB Deutsche Industriebank senkt die Festgeldzinsen

Die IKB Deutsche Industriebank senkt die Zinsen für alle Festgeldanlagen von neun Monaten bis hin zu fünf Jahren. Die Zinssenkungen schwanken hier zwischen zehn und 20 Basispunkten. Die IKB, die derzeit im Mittelfeld des Festgeld Vergleichs rangiert, rutscht somit noch etwas weiter nach unten ab.

Die aktuellen Zinssätze für Festgeldanlagen bei der IKB Deutsche Industriebank

LaufzeitZinssatz altZinssatz neu
3 Monate1,00% p.a.1,00% p.a.
6 Monate1,10% p.a.1,10% p.a.
9 Monate1,20% p.a.1,10% p.a.
12 Monate1,30% p.a.1,20% p.a.
24 Monate1,60% p.a.1,50% p.a.
36 Monate2,00% p.a.1,80% p.a.
48 Monate2,10% p.a.2,00% p.a.
60 Monate2,20% p.a.2,10% p.a.
Ein Mindestanlagebetrag in Höhe von 5.000 Euro ist Voraussetzung für die Eröffnung eines Festgeldkontos bei der IKB Deutsche Industriebank. Hier gewährleistet der deutsche Staat die Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde. Darüber hinaus gehört das Institut dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken an. Auf diese Weise sind auch Gelder bis knapp 500 Millionen Euro abgesichert.

(fr)

Weitere Artikel: