0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Studie: Die besten deutschen Direktbanken 2011

23.11.2011 - 14:59

Die eigenen Finanzen werden zunehmend via Internet verwaltet – jeder zweite Deutsche nutzt gegenwärtig die Möglichkeiten des Onlinebanking. Insbesondere Direktbanken profitieren von der steigenden Zahl der Onlinekonto-Nutzer. Zu diesem Anlass untersuchte das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) zwölf wichtige Onlinebanken.

Für die Studie prüften 372 Servicekontakte verdeckt Konditionen, Service und Sicherheit verschiedener Direktbanken. Als Servicesieger aus der Studie ging die ING-DiBa hervor. Die „Beste Direktbank 2011“ punktete insbesondere bei der telefonischen Beratung. Die Konditionen belegten ebenfalls einen Spitzenplatz. Den zweiten Rang nimmt die Comdirect Bank ein – E-Mail-Beantwortung und Internetauftritt wurden hier am besten bewertet. Zudem konnten die Konditionen des Tagesgelds und der Baufinanzierung überzeugen. Die Netbank landete auf dem dritten Platz – Konditionen, Service und Sicherheit beim Onlinebanking wurden positiv bewertet.

Service und Sicherheit der Direktbanken

Die Untersuchung ergab, dass alle überprüften Online-Institute dem Kunden einen guten Service bieten. Vor allem die telefonische Beratung fiel im Schnitt gut aus. Auch die Freundlichkeit der Mitarbeiter empfanden 90 Prozent der Tester angenehm. Jeder Fünfte bemerkte jedoch, dass der Berater unglaubwürdig wirkte - mit negativen Auswirkungen auf das Vertrauen in die Bank. Den E-Mail-Kontakt mit den Instituten werteten die Bankentester ebenfalls als gut. Der Inhalt der elektronischen Post sei stets korrekt und vollständig gewesen. Die größten Unterschiede traten beim Internetauftritt der Direktbanken auf. AGBs, FAQs und ein Glossar sind auf allen Seiten zu finden, Podcasts und Videos hingegen nur bei jeder zweiten. Die Übersichtlichkeit der Bankseiten beurteilten 60 Prozent der Tester als gut. Zur Sicherheit beim Onlinebanking wird bemängelt, dass die Mehrheit der Direktbanken weiterhin Tan-Listen nutzen – ab 2012 wird die überwiegende Mehrheit jedoch mTans und Tan-Generatoren einführen.

Konditionen im Test

Vor allem bei den Konditionen sollten Kunden genauer hinschauen und gegebenenfalls vergleichen. Die Zinssätze beim Tagesgeld offenbaren bei den untersuchten Onlinebanken gravierende Unterschiede – zwischen 0,5 Prozent und 2,05 Prozent lagen die Tagesgeldzinsen. Wer noch mehr aus seinem Geld herausholen will, ist bei CHECK24 richtig: Aktuell befinden sich vier Banken mit einem Tagesgeldsatz von 2,7 Prozent in unserem Vergleich. In der Studie des DISQ belegte die Deutsche Kreditbank (DKB) den ersten Rang bei den Konditionen. Die Netbank und ING-DiBa folgen auf Platz zwei und drei. Wer künftig eine Baufinanzierung plant, ist gut beraten diese bald abzuschließen. Nach der Konditionsanalyse des DISQ liegen die Bauzinsen der geprüften Onlinebanken zwischen 3,41 und 3,86 Prozent.

(sb)

Weitere Artikel: