0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Tagesgeld und Festgeld: Die IKB senkt die Zinsen

18.03.2014 - 20:00

Die Deutsche Industriebank senkt ihre Zinsen. Ab dem 31. März 2013 erhalten IKB-Kunden 0,2 Prozent weniger Zinsen auf ihre Anlagen auf Festgeld- und Tagesgeldkonten. Zwar fällt der Ertrag damit niedriger aus als bislang - sowohl Tagesgeld, als auch Festgeldkonten übertreffen jedoch bei der jährlichen Verzinsung noch immer das konventionelle Sparbuch.

Abgesehen vom neuen Zinssatz von 0,8 Prozent statt wie bisher 1,0 Prozent bleibt bei der IKB in punkto Tagesgeld alles beim Alten: Die Einlage auf dem Tagesgeldkonto der Deutschen Industriebank ist für den Kunden jederzeit verfügbar und die Kontoführung völlig kostenlos. Der Mindestanlagebetrag liegt bei 5.000 Euro, eine Höchstgrenze gibt es hingegen nicht. Zudem profitieren Anleger dank der vierteljährlichen Zinsgutschrift vom Zinseszinseffekt: Nicht nur das angelegte Kapital, sondern auch die bereits gutgeschriebenen Zinsen werden somit weiter verzinst.

Das sind die aktuellen Festgeldkonditionen der IKB

Auch beim Festgeld ist bei der IKB ein Mindestanlagebetrag von 5.000 Euro gefordert und auch hier werden die Zinsen zum 31. März nach unten angepasst. Für die Laufzeiten zwischen 24 und 60 Monaten senkt die IKB die Zinsen um 0,2 Prozentpunkte nach unten, lediglich bei der Laufzeit von zwölf Monaten fiel die Zinssenkung geringer aus: Nur 0,1 Prozentpunkte wurde der Zinssatz hier nach unten korrigiert. Alle Festgeldkonditionen der IKB im Überblick:
LaufzeitZinssatz altZinssatz neu
12 Monate1,1%1,0%
24 Monate1,4%1,2%
36 Monate1,6%1,4%
48 Monate1,8%1,6%
48 Monate2,0%1,8%

Tagesgeld- und Festgeldkonten vergleichen und sparen

Die IKB senkt die Zinsen auf Festgeld- und Tagesgeldkonten.
Kurzentschlossene können aktuell noch bis Ende März von den gegenwärtigen Tagesgeld- und Festgeldzinsen der IKB profitieren. Im Tagesgeld Vergleich liegt die Deutsche Industriebank, kurz IKB, mit der Verzinsung von gegenwärtig einem Prozent im Mittelfeld. Im Vergleich: Der aktuelle Spitzenreiter Cortal Consors gewährt Kunden einen Zinssatz von 1,3 Prozent jährlich mit einer zwölfmonatigen Zinsgarantie.

Um sicherzustellen, das Konto mit den besten Konditionen auszuwählen, lohnt sich also ein Vergleich. Doch nicht nur Neukunden empfiehlt sich etwa ein Tagesgeldvergleich. Dieser ist auch für Kunden sinnvoll, die bereits ein Tagesgeldkonto abgeschlossen haben. Sie erkennen so, ob ihr aktuelles Konto noch über die besten Konditionen verfügt.

Zwar betrachten viele Verbraucher Zinshopping als enormen Aufwand, wie etwa der Ökonom und Bankexperte Martin Faust zu bedenken gibt. In vielen Fällen würde sich ein Wechsel jedoch lohnen.

(bm)

Weitere Artikel: