0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Kabel- und DSL-Auslandsflatrates lohnen sich schon ab drei Stunden Auslandstelefonie im Monat

26.09.2013 - 09:08

Wer häufig mit seinem Festnetzanschluss ins Ausland telefoniert, spart mit einer zum Telefonvertrag hinzubuchbaren Flatrate oder einem Minutenpaket viel Geld. Die Nutzung einer solchen Flatrate ist zum Teil günstiger als Anrufe mit Skype ins ausländische Festnetz - etwa, wenn Verbraucher über drei Stunden im Monat nach Italien telefonieren. Das ergab eine Auswertung von CHECK24. Das unabhängige Vergleichsportal untersuchte die Preise der größten Kabel- und DSL-Anbieter. Zum Vergleich wurden Pakete von Skype hinzugezogen.

Welche Option für den Verbraucher am besten ist, ist abhängig vom Zielland, der Anrufdauer und -häufigkeit. Skype lohnt sich oft für Wenig-, Flatrates meist für Vieltelefonierer. Da die Tarife meist keine oder maximal eine Vertragslaufzeit von einem Monat haben, können Verbraucher einfach testen, ob sich eine Flatrate für sie lohnt, ohne sich über längere Zeit binden zu müssen.

Auslandsflatrates bereits ab rund drei Euro im Monat

Bei den meisten DSL- und Kabelanbietern wird zwischen Europa- und Weltpakten unterschieden. Diese kosten bei den DSL-Anbietern zwischen 3,94 und 14,95 Euro pro Monat. Bei Kabelanbietern zahlen Verbraucher für die Zusatzoption zwischen 3,99 und 15 Euro.

Der Internettelefoniedienst Skype bietet kostenlos die Möglichkeit, von PC zu PC zu telefonieren. Voraussetzung ist eine Internetverbindung ab 6.000 kBit/s für Telefonate ohne Videoübertragung. Für Verbraucher, die über Skype Festnetzanrufe über die deutsche Grenze hinaus tätigen möchten, bietet Skype Europa- (6,89 Euro pro Monat) und Welt-Packages (12,06 Euro pro Monat). Zudem gibt es Abos für Anrufe in ein Land. Für die USA kostet dieses z. B. 5,74 Euro im Monat.

Auslandsoptionen und Skype-Länderpakete – Was ist günstiger?

Ob eine Flatrate der DSL- bzw. Kabelanbieter, eine Abrechnung bei Skype nach Gesprächsdauer oder ein Skype-Pakete günstiger ist, hängt vom Land und von der Dauer der Telefonate ab. Wer über drei Stunden im Monat nach Italien, Polen oder in die USA telefoniert und Kunde der Telekom oder von Vodafone ist, spart mit einer Flatrate (ab 3,94 Euro). Anrufe in die Türkei sind hingegen mit dem Welt-Package von Skype günstiger (12,06 Euro). Verbraucher, die lieber mit ihrem Festnetzanschluss telefonieren, können Flatrates bei Kabel BW, Kabel Deutschland und Unitymedia ab 14,90 Euro, bei der Telekom und o2 ab 14,95 Euro buchen.

(jst)

Weitere Artikel: