0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Festgeld: Zinssenkungen bei der Südtiroler Sparkasse und der IKB

27.11.2013 - 15:44

Droht nach der EZB-Leitzinssenkung eine neue Welle von Zinssenkungen?
Die Südtiroler Sparkasse (Cassa di Risparmio) und die IKB Deutsche Industriebank senken ihre Zinsen aufs Festgeld. Bei der Südtiroler Sparkasse sind die ein-, zwei-, drei-, vier- und fünfjährigen Laufzeiten betroffen. Das Institut passte die Zinsen am heutigen Mittwoch jeweils um 0,1 bzw. 0,15 Prozentpunkte nach unten an. Bei der IKB werden die Zinsen auf zwei-, vier- und fünfjährige Festgeldanlagen um 0,1 bis 0,3 Prozentpunkte gesenkt – die Änderungen greifen allerdings erst zum 5. Dezember 2013.

Die Südtiroler Sparkasse gehörte lange zu den Top-Anbietern unter den Festgeldbanken. Bei der einjährigen Laufzeit nahm sie sogar den ersten Platz im Festgeld Vergleich ein. Bei zwei-, drei- und vierjährigen Fristen lag das Institut immerhin auf Platz zwei. In Folge der Zinssenkung rutscht die Südtiroler Sparkasse deutlich ab und liegt einige Prozentpunkte hinter dem aktuellen Top-Anbieter – der Renault Bank direkt.

Das sind die aktuellen Konditionen der Südtiroler Sparkasse:

LaufzeitZinssatz altZinssatz neu
12 Monate1,60%1,40%
24 Monate1,70%1,50%
36 Monate2,00%1,85%
48 Monate2,20%2,05%
60 Monate2,30%2,15%
Der Mindestanlagebetrag der Südtiroler Sparkasse liegt bei 10.000 Euro – einen Maximalbetrag gibt es nicht. Die Einlagensicherung wird bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Person über den Garantiefond „Fondo Interbancario di Tutela die Depositi“ vom italienischen Staat sichergestellt.

Diese Zinssätze gelten bei der IKB Deutsche Industriebank ab dem 5. Dezember

Auch die IKB liegt derzeit noch relativ weit vorne im Vergleich der Festgeldbanken. Beim vier- und fünfjährigen Festgeld nimmt sie nach der Renault Bank direkt den zweiten Platz ein. Die kommende Zinssenkung wird das Institut allerdings um einige Plätze im Festgeld Vergleich zurückwerfen.
LaufzeitZinssatz altZinssatz neu
3 Monate1,00%1,00%
6 Monate1,10%1,10%
9 Monate1,20%1,20%
12 Monate1,30%1,30%
24 Monate1,70%1,60%
36 Monate2,00%2,00%
48 Monate2,20%2,10%
60 Monate2,40%2,20%
Auch bei der IKB ist ein Mindestanlagebetrag Voraussetzung für die Eröffnung eines Festgeldkontos – er liegt hier bei 5.000 Euro. Einen Höchstbetrag gibt es ebenfalls nicht. Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Person gewährleistet der deutsche Staat im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung. Darüber hinaus gehört die IKB Deutsche Industriebank dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken an. Auf diese Weise sind auch Ersparnisse bis maximal 498,638 Millionen Euro pro Kunde abgesichert.

(fr)

Weitere Artikel: