0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Festgeld: Zinssenkung bei der Targobank

21.03.2014 - 10:49

Die Targobank senkt am 26. März 2014 die Zinsen im Festgeldbereich. Der Top-Zinssatz lag bislang bei einer Laufzeit von 5 Jahren bei 2,15 Prozent, dieser wird nun auf 1,8 Prozent nach unten angepasst. Auch bei den anderen Laufzeiten erhalten Anleger künftig niedrigere Zinssätze.

Die jährlichen Festgeldzinsen für die Laufzeit von zwei Jahren senkt die Targobank beispielsweise auf 0,75 Prozent von bisher 0,9 Prozent und bewegt sich damit nun im Mittelfeld des Festgeldvergleichs. Erfahren Sie hier die Zinsanpassungen im Überblick.

Die Zinsanpassungen im Überblick

 
LaufzeitZinssatz altZinssatz neu
3 Monate0,25%0,20%
6 Monate0,30%0,25%
12 Monate0,45%0,40%
24 Monate0,90%0,75%
36 Monate1,30%1,20%
48 Monate1,70%1,50%
60 Monate2,15%1,80%
 

Die Mindesteinlage liegt bei der Targobank bei einer Höhe von 2.500 Euro, das Festgeld-Konto ist dabei für den Kunden völlig kostenfrei. Zudem ist die Einlage absolut sicher: Der deutsche Staat gewährleistet die Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde. Darüber hinaus sind bei der Targobank durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken 207 Millionen Euro pro Kunde gesichert. Der Kontozugriff ist sowohl in einer der über 300 Filialen in 200 deutschen Städten, als auch online oder telefonisch möglich.

(bm)

Weitere Artikel: