0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Festgeld-Wochen der VTB Direktbank mit 25 Euro Gutschrift

01.02.2012 - 10:31

Die VTB Direktbank startet am 1. Februar in die Festgeld-Wochen: Wer ab heute bis zum 29. Februar ein Festgeldkonto mit dreijähriger Vertragslaufzeit eröffnet, profitiert von einer einmaligen Gutschrift in Höhe von 25 Euro und einem attraktiven Zinssatz von jährlich 4,0 Prozent. Damit bietet die VTB Direktbank eines der lukrativsten Festgeld-Angebote im CHECK24 Festgeld Vergleich!

Die Anlagemodelle der VTB Direktbank verfügen über attraktive Konditionen. Einmal mehr beweist die Bank dies nun mit ihren Festgeld-Aktionswochen: Neu- und Bestandskunden bekommen im Februar eine Startgutschrift von 25 Euro, wenn sie ihr Geld für 36 Monate fest bei der VTB Direktbank anlegen. Dazu vergibt die Bank auf das dreijährige Festgeld einen Zinssatz in Höhe von 4,0 Prozent im Jahr – ein Angebot, das auch von "Finanztest" ausgezeichnet wurde.

Ausgezeichnete Festgeld-Konditionen

In der Januarausgabe von "Finanztest" hat die Stiftung Warentest Zinsangebote für feste Geldanlagen verschiedener Banken miteinander verglichen und das dreijährige Festgeld der VTB Direktbank zum Testsieger erklärt. Doch nicht nur das Zinsniveau von 4,0 Prozent ist überzeugend: Die VTB Direktbank gehört der österreichischen Einlagensicherung an, durch die nach EU-Richtlinien 100.000 Euro je Kunde im vollen Umfang geschützt werden.

Bereits ab einem Betrag von 500 Euro können Kunden ein Festgeldkonto bei der VTB Direktbank eröffnen. Wer sich auf lange Sicht hohe Zinsen für sein Geld sichern will, sollte schnell handeln: Denn zahlreiche Experten erwarten, dass die Europäische Zentralbank (EZB) bis zum Sommer den Leitzins senkt – dann würden auch die Zinsen auf Kapitalanlagen sinken.

Festgeld gegen sinkende Zinsen

Wie sich die Zinsen für Geldanlagen in den kommenden Monaten entwickeln werden, ist schwer vorherzusehen. Eine wichtige Rolle übernimmt dabei die Zinspolitik der EZB. Weil sich die Kreditinstitute zum Leitzinssatz Geld bei der Notenbank leihen, orientiert sich in der Regel auch die Höhe der Guthaben- und Sollzinsen an dessen Niveau – wird der Leitzins angehoben, steigen auch die Zinsen für Verbraucher und umgekehrt.

Derzeit ist der Leitzins auf einem Rekordtief von 1,0 Prozent, Ökonomen gehen aber in den kommenden Monaten wegen sinkender Konjunkturerwartungen von einer Zinssenkung auf 0,5 Prozent aus. Für Verbraucher könnte das künftig geringere Zinserträge auf Spareinlagen bedeuten.

Mit einem Festgeldkonto, bei dem die Zinsen für einen vertraglich geregelten Zeitraum festgelegt sind, sichern sich Sparer dagegen für mehrere Jahre einen lukrativen Zinssatz für ihr Geld. Im Festgeld Vergleich von CHECK24 können sich Verbraucher über die aktuell besten Angebote informieren.

(sb)

Weitere Artikel: