0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Schlichtungsstelle Energie: Statt zum Richter schnell zum Schlichter

27.10.2011 - 14:16

Am 1. November nimmt in Berlin die neue Schlichtungsstelle Energie die Arbeit auf. Die unabhängige Institution soll schnell bei Konflikten zwischen Verbrauchern und Energieversorgern vermitteln und wird sowohl von der Energiewirtschaft als auch von Verbraucherschützern getragen. Für Energiekunden ist das Schlichtungsverfahren kostenlos.

Klagen oder klein beigeben - diese beiden Möglichkeiten hatten Verbraucher bislang bei Konflikten mit ihrem Energieanbieter, die sich nicht in direktem Kontakt mit dem Unternehmen klären ließen. Doch Prozesse vor Gericht sind oft langwierig und mit einem hohen finanziellen Risiko verbunden. Deshalb wurde vom Gesetzgeber jetzt eine Alternative geschaffen: die Schlichtungsstelle Energie. Sie soll innerhalb von drei Monaten zwischen den Streitparteien vermitteln - länger dürfen die Verfahren laut Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) nicht dauern. Kosten fallen für den Verbraucher keine an.

Voraussetzung für die Anrufung der Schlichtungsstelle ist, dass der Kunde sich zuvor direkt bei seinem Anbieter beschwert und eine Abfuhr kassiert hat. Der Versorger muss innerhalb eines Monats nach Eingang der Beschwerde reagieren - und zwar schriftlich. Wird die Schlichtungsstelle von einem Verbraucher angerufen, ist der Energieanbieter zur Teilnahme am Schlichtungsverfahren verpflichtet. Unabhängig vom Ausgang der Schlichtung behalten beide Seiten ihr Recht zur Klage - wer mit dem Schlichterspruch nicht einverstanden ist, kann also anschließend immer noch sein Recht vor Gericht einfordern.

Über die Unabhängigkeit der Schlichtungsstelle wacht Dieter Wolst, ehemaliger Richter am Bundesgerichtshof, als Ombudsmann. Träger der Einrichtung sind sowohl Verbände der Energiebranche als auch Verbraucherschutzorganisationen: der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) und der Bundesverband Neuer Energieanbieter (bne).

Ab dem 1. November ist die Schlichtungsstelle Energie erreichbar: Schlichtungsstelle Energie e.V. Friedrichstr. 133 10117 Berlin Tel: 030 27 57 240 0 www.schlichtungsstelle-energie.de E-Mail

(mb)

Weitere Artikel: