Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 24 24 123

Gebührenfrei - Servicezeiten

Servicezeiten (gebührenfrei)

Kfz-Versicherung Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Motorradversicherung Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr
Sachversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Personenversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Konten Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Kredit Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Baufinanzierung Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr
Strom & Gas Mo. - So. 8:00 - 22:00 Uhr
DSL & Handy Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Flug Mo. - So. 8:00 - 24:00 Uhr
Hotel & Reisen Mo. - So. 8:00 - 23:00 Uhr
Mietwagen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Shopping Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr

Energie sparen: Ratgeber auf CHECK24 sparen 881 Tonnen CO2

In weniger als einem halben Jahr haben Verbraucher dank der Energiesparratgeber auf CHECK24 bereits 881 Tonnen CO2 eingespart. Mehr als 4.000 Beratungen wurden durchgeführt. Dafür wurde das Verbraucherportal jetzt von co2online gGmbH als Portalpartner des Jahres in der Kategorie Newcomer gekürt.

Im August 2011 wurden die Energiesparratgeber auf CHECK24 eingebunden. Von Anfang an wurde diese kostenlose Beratungsmöglichkeit von den Nutzern gut angenommen. Von “von Anfang an guten Beratungszahlen” ist in der Begründung für die Auszeichnung durch co2online die Rede. Die gemeinnützige GmbH mit Sitz in Berlin stellt Website-Betreibern die Ratgeber zur Verfügung und kümmert sich um die Aktualisierung des Datenbestands.

Kostenlos beraten lassen und sparen

Die Energiesparratgeber bieten Verbrauchern eine Möglichkeit, kostenlos ihren Energieverbrauch auf die Probe zu stellen. Dabei wird berechnet, durch welche Maßnahmen bei zu hohen Werten Abhilfe geschaffen werden könnte, um wie viel der CO2-Ausstoß dadurch sinken würde – und ob sich das finanziell rechnet. Das Ziel des Angebotes ist eine Win-win-Situation für den Verbraucher und die Umwelt durch sinkende Energiekosten und mehr Klimaschutz.

“Die Energiesparratgeber runden das Angebot von CHECK24.de im Energiebereich ab”, sagt Isabel Wendorff vom unabhängigen Vergleichsportal CHECK24.de. “Die Verbraucher sparen nicht nur mit dem Wechsel des Energieanbieters Geld, sondern auch indem sie ihr Verbrauchsverhalten kritisch hinterfragen.” Die Palette der angebotenen Ratgeber reicht vom KühlCheck, einem Ratgeber zum Thema Kühlschrank und Gefriertruhe, über einen HeizCheck für Alt- oder Neubauten bis hin zu einem Ratgeber, der die Möglichkeit einer energetischen Gebäudesanierung durchspielt.

Daneben können auch weniger bekannte Energiefresser – wie Heizungsthermostate, Heizungspumpen oder der Standby-Stromverbrauch – überprüft werden. Die Energiesparratgeber bieten außerdem eine Übersicht über den Modernisierungsstand der Wohngebäude in den einzelnen Regionen Deutschlands und eine Liste von Ansprechpartnern für Interessenten und Bauherren. Angesichts stetig steigender Energiekosten wird Energie sparen zu einem immer wichtigeren Faktor, um die Kosten im Griff zu behalten.

Energiefresser austauschen, Preise vergleichen

Verbraucher können zudem auch Strom- und Gaspreise vergleichen, um ihre Ausgaben dauerhaft zu senken. Dabei können sie auch das Klima und die Umwelt durch die Entscheidung für einen Ökotarif weiter entlasten. Bis zu 500 Euro an jährlicher Einsparung sind bei einem Wechsel des Gas- oder Stromanbieters erreichbar. Mit dem gesparten Geld lässt sich dann vielleicht in ein weiteres energiesparendes Gerät investieren – und die Energierechnung sinkt noch weiter.

(mb)

Weiterführende Artikel: