0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

6 erstaunliche Dinge, die man aus CO2 herstellen kann

28.06.2016 - 12:37

Wer an Kohlendioxid denkt, denkt meist an Autoabgase und Umweltverschmutzung. Wissenschaftler haben verschiedene Methoden entwickelt, den Schadstoff zu recyceln und für den Alltag nutzbar zu machen. Wir zeigen die sechs kuriosesten Umwandlungen des Gases.
 

1.Kuchen und Kekse

Die meisten Hobbybäcker, es sei denn sie interessieren sich für Chemieexperimente, verwenden beim Kuchenbacken keine Industriegase. Damit Kuchen und Co. schön fluffig werden, benutzen viele Backpulver. Die wenigsten wissen, dass Backpulver (Calciumbicarbonat) aus CO2 hergestellt werden kann. So kann aus CO2, Butter, Zucker und Mehl leckeres Gebäck werden. Backpulver wird nicht nur zum Backen verwendet, sondern auch in vielen industriellen Prozessen, wie etwa in der Wasseraufbereitung oder in der Stahlproduktion.

2.Spielzeugbausteine

CO2 Recycling
  Aus CO2 wird Spielzeug, Treibstoff und Co.
In jedem Kinderzimmer sind sie zu finden, die berühmten Plastikbausteinchen eines dänischen Spielzeugherstellers. Auch diese Hartplastik-Teile können aus Kohlendioxid hergestellt werden. Das Treibhausgas kann nicht nur zu Plastikspielzeug verarbeitet werden, sondern wird auch in der Produktion von Teppichen, Möbel oder Verpackungsmaterial verwendet. Im Bereich der „Grünen Chemie“ werden derzeit viele neue Methoden entwickelt, um aus den schädlichen Emissionen, nützliche Alltagsgegenstände zu machen.

3.Hochhäuser

Im Baugewerbe wird CO2 unter anderem zur Zementherstellung verwendet. Hierfür wird Kohlendioxid mineralisiert und dann in Form von Kohlenstoff zu Zement, Beton oder Ziegel weiterverarbeitet.

4.Treibstoff

Eine weitere Recycling-Möglichkeit ist die Umwandlung in Treibstoff. So können mittlerweile Ethanol, Methan, Bio-Gas oder Bio-Diesel aus CO2 hergestellt werden. Wissenschaftler erforschen neue Methoden, wie sich möglichst einfach und kostengünstig Treibstoff aus Kohlendioxid produzieren lässt. Dabei arbeiten sie unter anderem mit künstlicher Photosynthese oder setzen Algen ein. Wenn sich die Forschung weiterentwickelt, könnte dies den Weg zum klimaneutralen Autofahren ebnen.

5.Dünger

CO2 kann auch zum Düngen eingesetzt werden. Eigentlich ein natürlicher Vorgang, wenn man an die Photosynthese denkt. Während wir Sauerstoff einatmen und Kohlendioxid ausatmen, nehmen Pflanzen CO2 auf und geben Sauerstoff ab. Deshalb liegt es nahe, das Treibhausgas als Dünger zu verwenden. Die meisten Stickstoffdünger enthalten Urea (künstlicher Harnstoff). Urea wiederum kann aus Kohlendioxid erzeugt werden.

6.Sportgeräte

Carbonfaser kann ebenfalls aus CO2 hergestellt werden. Da Carbonfasern sehr leicht sind, werden sie vor allem für Sportgeräte, aber auch in der Luft-und Raumfahrt verwendet. So werden zum Bespiel Rennräder oder Mountainbikes mittlerweile mit carbonfaserverstärkten Kunststoffbauteilen angeboten. Auch Pfeile zum Bogenschießen werden mit Carbonfaserverstärkung produziert, durch ihr geringes Gewicht erreichen sie weite Distanzen.

CO2-Bilanz verbessern

So entstehen aus dem Abfallprodukt CO2 viele nützliche Produkte für den Alltag. Dennoch ist CO2 am klimafreundlichsten, wenn es gar nicht erst freigesetzt wird. Wer seine CO2-Bilanz verbessern möchte, sollte im Alltag Stromsparen und am besten zu Ökostrom wechseln.

(sst)

Weitere Artikel: