0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Online-Fitnessstudios im Vergleich Teil I

29.07.2015 - 15:26

Viele Menschen wollen kurz vor dem Sommerurlaub noch schnell lästige Kilos loswerden, um im Bikini und Badehose gut auszusehen. Inzwischen entscheiden sich immer mehr führ ein Online-Fitnessstudio. Wir haben für euch die bekanntesten Online-Fitnessstudios unter die Lupe genommen und die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst.

NewMoove

Ab 8,90 € monatlich verspricht NewMoove dem Kunden einen individualisierten Trainingsplan mit eigenem Personal Coach und über 400 Kursvideos zu verschiedenen Themen wie Body and Mind, Age Fitness oder Schwanger Fit. Zudem wird unter Moove SLIM ein Ernährungsservice angeboten, der Kunden individuell Pläne durch Ernährungsberater zur Verfügung stellt. NewMoove und Moove SLIM können eine Woche gratis getestet werden. Für iOS und Smart-TVs wird zudem eine App zu Verfügung gestellt. Nachteile sind, dass der Ernährungsservice extra kostet und dass es keine Einstellungsmöglichkeiten zur Videoqualität gibt.
Frau trainiert mit Online-Fitnessstudio
Das Training Zuhause wird immer populärer. Wir helfen das beste Online-Fitnessstudio zu finden.

Gymondo

Bei Gymondo werden Fitnessprogramme für Einsteiger und Fortgeschrittene angeboten. In mehr als  150 Online-Fitness-Kursen werden vielfältige Workouts und zusätzlich ein gratis Ernährungsprogramm zur Verfügung gestellt. Auch Gymondo kann eine Woche gratis getestet werden, danach kostet das Online-Fitnessstudio ab 4,99 € monatlich. Nachteile sind, dass der Konfigurator manchmal schwächelt und das Abo sich automatisch verlängert.

Pur-life

Pur-life bietet ab 8,25 € monatlich neben über 2.000 Trainingsvideos auch Live-Kurse und individuelle Ernährungspläne an. Zudem wird eine Selbstkontrollfunktion über die Webcam zur Verfügung gestellt. Sonntags um 14:00 Uhr kann ein live Fitness-Talk mit Fitness-Experten des Pur-life Teams geführt werden. Auch bei Pur-life ist die erste Woche gratis. Leider fehlt bei den Videos eine Kurzbeschreibung und der Ernährungsplan sieht keine vegane Ernährung vor.

fitnessRAUM

fitnessRAUM bietet ab 9,90 € monatlich qualitativ hochwertige Trainingsvideos. Auf der Seite finden sich über 700 Kurse mit mehr als 20 Sportarten, sowie Zusatzinformationen und den ein oder anderen Promi-Präsentator. Auch fitnessRAUM kann sieben Tage kostenlos getestet werden und ein Ernährungsplan ist im Paket inklusive. Nachteile sind, dass vor Beginn des Trainings der persönliche Fitnesstand nicht abgefragt wird und die Trainingspläne nur ohne Konfigurator zur Verfügung gestellt werden.

Um die Online-Fitnessstudios nutzen zu können, braucht ihr einen Internetanschluss. Eine DSL-Leitung mit einer Download-Rate von 16 MBit/s reicht dabei völlig aus.

Wir hoffen, wir konnten euch mit Teil I der "Online-Fitnessstudios im Vergleich" schon einen Überblick über die virtuellen Fitnessstudios geben. Sollte noch nicht das richtige dabei gewesen sein, sind wir sicher ihr werdet im zweiten Teil fündig.

(mgö)

Weitere Artikel: