0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Von Göttern, Macht und Politik - Serien für anspruchsvolles Publikum

11.05.2017 - 15:02

Neben Netflix und maxdome warten auch Amazon Prime Video und Sky Ticket im Mai mit einer ganzen Reihe von Staffelstarts auf – Langeweile: Fehlanzeige! Bei Amazon ist es vor allem die Serie „American Gods“, die die Aufmerksamkeit der Serienjunkies auf sich ziehen soll. Sky Ticket trumpft derweil mit einem der herausragendsten Serienhighlights auf, das es derzeit gibt: „House of Cards“ geht endlich in die fünfte Staffel.

Die Politserie mit Ausnahmeschauspieler Kevin Spacey in der Hauptrolle hat bereits mit den ersten vier Staffeln für Aufsehen gesorgt und sich eine breite Fanbasis in Deutschland erarbeitet – ärgerlich für Netflix, dass die Rechte in Deutschland seinerzeit an Sky verkauft wurden. Die Anhängerschaft von Francis Underwood wartet auch bereits mit scharrenden Hufen darauf, endlich zu erfahren, wie es ihm und seiner Frau Claire sowie dem von ihnen gesponnenen Geflecht aus Intrigen und Skandalen in der US-amerikanischen Machtzentrale Washington weitergeht.

Ähnlich machthungrig und intrigant präsentiert sich auch ein weiterer Politiker: In der franko-kanadischen Serie „Versailles“ dreht sich alles um das höfische Leben rund um König Ludwig XIV. in seinem namensgebenden, prunkvollen Schloss vor den Toren Paris‘. Hauptdarsteller George Bladgen dürften viele Serienfreunde bereits aus einem anderen Epos kennen: Er zweifelte und verführte bereits als Mönch Athelstan in der ebenfalls bemerkenswerten Historienserie „Vikings“.

Ebenfalls das Prädikat „hochgelobt“ hat sich die deutsche Produktion „4 Blocks“ verdient, die mit Sky Ticket ebenfalls im Mai zu sehen ist. Ein arabischer Familienclan kämpft mit fast allen Mittel um die Vorherrschaft im Berliner Problembezirk Neukölln. Oberhaupt Toni ist dieses kriminellen Lebens allerdings überdrüssig und versucht, sich aus den dubiosen Machenschaften zurückzuziehen.

Amerikanische Wochen bei Amazon Prime Video


Auf Prime-Kunden des Versandriesen Amazon wartet in diesem Monat insbesondere „American Gods“ – eine nach Romanvorbild verfilmte Serie von Altmeister Brian Fuller. Fuller hat bereits mit Werken wie „Star Trek: Deep Space Nine“, „Star Trek: Raumschiff Voyager“, „Heroes“ oder „Hannibal“ Seriengeschichte geschrieben. Von ihm kann also einiges erwartet werden.

Die Trailer, die Amazon zuvor zu „American Gods“ gezeigt hat, weisen auf eine düstere, an „American Horror Story“ erinnernde Welt hin, die die Zuschauer in ihren Bann ziehen wird. Auf moviepilot.de bezeichnet Matthias Hopf die Serie als eine epische Geschichte. Für zart besaitete Zuschauer dürfte sie sich allerdings weniger eignen. Wie auch "American Horror Story" scheinen sie sich nicht nur in der Machart, sondern auch in der Menge der verbrauchten Filmbluts zu ähneln.


Etwas leichter in der Machart kommt dagegen das zweite Amazon Highlight „American Playboy – The Hugh Heffner Story“ daher. Worum es geht, sollte an sich keiner weiteren Beschreibung bedürfen.

Der titelgebende Mann kann inzwischen als lebende Legende gelten - ist er doch stattliche 91 Jahre alt. Sein Name wird auf immer mit seinem berühmtesten Magazin verbunden sein - dem Playboy.

Allerdings beschränkt sich der Doku-Fiction-Mix nicht nur auf einen oberflächlichen Blick, sondern dringt tief in die Materie ein und begibt sich hinter die Kulissen des Hefner‘schen Häschen-Universums.

Wer sich jetzt kaum noch bremsen kann und gleich an die Mattscheibe eilen will, dem seien hier noch in aller Kürze weitere Staffelstarts bei Sky Ticket und auf Amazon Prime Video mit auf den Weg gegeben:

Amazon Prime Video:
- "Blutsbande"
- "Shameless"
- "The Path"
- "The Team"

Sky Ticket:
- "The Heart Guy"
- "Lizzie Borden - Kills"!
- "Twin Peaks"

Du bist noch nie dem Rausch des Binge Watching verfallen? Weißt nicht, wie es ist, von einer Serie einfach nicht genug zu bekommen? Dann hol dir jetzt deinen Zugang zu einem günstigen Streaming Anbieter in unserem Video on Demand Vergleich!

Weitere Artikel: