0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Streaming 007

04.11.2015 - 12:30

Der neue Bond-Streifen Spectre lockt Millionen Menschen in die Kinos. Wer sich als Vorbereitung auf den Kinoabend noch einen Bond-Marathon geben will, muss nicht in die Videothek rennen: Alle 23 Vorgänger gibt es nämlich auch auf Abruf im Internet. Und ein paar interessante Bond-Fakten bei uns.
 

Bond hatte über die Jahre viele Gesichter mit vielen Gemeinsamkeiten.
Am 21.10.2015 feierten Fans der Science-Fiction-Trilogie Zurück in die Zukunft die Ankunft von Marty McFly in der Zukunft – indem sie sich alle drei Filme am Stück angesehen haben. Auch Star Wars-Fans werden im Dezember in Massen die sechs Vorgängerfilme ansehen, um den Start des siebten Teils Das Erwachen der Macht zu zelebrieren.

Bond-Fans haben es da nicht ganz so leicht: Um alle 23 Filme anzusehen, die vor dem neuesten Agentenstreich erschienen, müsstet ihr mehr als zwei Tage am Stück wach bleiben und Bond-Filme gucken.

Liebesgrüße an die Bond-Girls

Insgesamt begegnet der Geheimagent 57 Bond-Girls (28 braunhaarig, 25 blond, vier rothaarig) und hat 77 mal Sex. Meist im, am oder auf dem Wasser, im Hotelzimmer oder „bei ihr“.

Leben und Sterben lassen

Als Bond-Schauspieler hat Pierce Brosnan, der den Agenten von 1995 bis 2002 verkörperte, am meisten Widersacher zur Strecke gebracht, Daniel Craig liegt derzeit etwas über Sean Connery auf Platz zwei, ist dafür aber in Sachen Martinis einsame Spitze.

199 Menschen hat Bond bislang insgesamt umgelegt und dabei selbst 165 Anschläge, 24 Zigaretten und 23 Wodka-Martinis überlebt.

Die Welt ist nicht genug

Immerhin kommt Bond auch dabei in der Welt herum: 38 Länder besuchte 007 bislang in seinen Abenteuern. Dabei spielen Autos immer eine große Rolle: Aston Martin ist in der Summe die häufigste Automarke, die Bond fährt, durchaus aber nicht die einzige: So entschied sich Bond in Der Spion, der mich liebte und In tödlicher Mission etwa jeweils für einen Lotus Esprit, in Octopussy für einen Land Rover und in Liebesgrüße aus Moskau und Sag niemals nie für einen Bentley.

Auch deutsche Autobauer sind in den Filmen zu sehen: So etwa ein Audi A5 in Skyfall, ein VW Beetle in Ein Quantum Trost und auch BMWs hatte schon mehrere Auftritte in den Filmen.

Lizenz zum Streamen

James Bond 007: Spectre führt die Handlung von Ein Quantum Trost fort und schließt an den Vorgängerfilm Skyfall an – wer sich also mit minimalem Aufwand auf Spectre vorbereiten will, sollte sich diese beiden Bond-Teile zu Gemüte führen.

Der Bezahlanbieter Sky hat sich im Rahmen seines Event-Senders Sky 007 die Rechte an allen Vorgängern zu Spectre gesichert und diese entsprechend in seine Video-on-Demand-Flatrates Sky Go (für Abonnenten) und Sky Online integriert. Ihr findet die Filme dabei im Filmpaket. Andere Flatrate-Angebote wie Netflix, Maxdome, Watchever oder Amazon Prime Instant Video haben die Bond-Filme derzeit nicht im Angebot.

Jetzt Video-on-Demand-Anbieter kostenlos Vergleichen auf CHECK24.

Auch mieten lassen sich die Filme über keinen anderen Anbieter. Nur ein Kauf ist möglich, etwa über Amazon, iTunes, Xbox Video, Sony und Google Play. Die Preise liegen bei etwa zehn Euro pro Film – je mehr Filme ihr ansehen wollt, desto mehr lohnt sich also auch das Flatrate-Angebot.

Weitere Artikel: