0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » Nicht nur die Fußball-Bundesliga: Sport im Internet-Livestream - günstig und ohne Abo

Nicht nur die Fußball-Bundesliga: Sport im Internet-Livestream - günstig und ohne Abo

01.09.2016 - 09:20

Livesport ist nicht mehr nur im linearen Free- und Pay-TV zu sehen. Wir geben eine Übersicht, bei welchen deutschen Streaming-Anbietern es deutsche und internationale Sportligen zu sehen gibt. Sogar die erste und zweite deutsche Fußball-Bundesliga gibt es live im Netz – ohne langfristiges Sky-Abo!
 

Sportübertragungen werden immer häufiger gestreamt.
Streamingdienste wie Netflix, Maxdome und Amazon Instant Video haben die Fernsehgewohnheiten ordentlich durcheinander gebracht. Jetzt scheinen Streaminganbieter auch im Sportbereich durchzustarten: Mit DAZN startete im August ein neuer Anbieter, der eine ganze Reihe an Live-Übertragungen mit sich bringt – wie die Video-on-Demand-Dienste aus dem Serien- und Filmbereich ist er monatlich kündbar. Wir stellen euch hier vier Dienste vor, die einige der beliebtesten Sportarten und Ligen übertragen.

Der Neustarter DAZN

Der Anbieter DAZN (sprich: Da Zone) will das Netflix des Sports werden. Schaut man sich die Liste der eingekauften Sportrechte an, hat der Sender in der Tat einiges zu bieten: Neben Fußball aus Spanien, England, Schottland, Frankreich, Belgien, Kroatien und einigen weiteren Ländern zeigt der Dienst auch American Football, Basketball, Rugby und Bowling sowie Angelsport.

Auch mit der deutschen Fußball-Bundesliga hat DAZN was am Hut: Ab der Saison 2017 / 2018 zeigt der Anbieter die Spielzusammenfassungen direkt nach Spielende – dank einer Kooperation mit der Bild als aktueller Rechteinhaber sind die Spielzusammenfassungen auch aktuell schon zu sehen, allerdings erst ab Mitternacht.

Der Sportmix des Anbieters hat vor allem für Fans des internationalen Fußballs einiges zu bieten – und auch Fans von US-Sport kommen auf ihre Kosten. Das Angebot kostet rund zehn Euro im Monat und ist monatlich kündbar. DAZN ist über den Internetbrowser und als App für viele weitere mobile und stationäre Endgeräte verfügbar.

Basketball-Ligen im Livestream
 
Die Telekom überträgt ab dieser Saison neben Basketball auch Eishockey.
Die Deutsche Telekom besitzt die Übertragungsrechte für die höchste deutsche Basketballliga der Herren und überträgt alle Partien der BBL live – für Vertragskunden des Unternehmens ist der Zugang zu den Inhalten gratis, Interessenten ohne Telekom-Vertrag zahlen für den Zugang rund 15 Euro pro Monat (monatlich kündbar) beziehungsweise zehn Euro monatlich für ein Jahresabo.

Neben der BBL zeigt die Telekom über das Portal Telekom Basketball auch alle Spiele der Euroleague mit deutscher Beteiligung plus Spiele des Euroleague Final Four. Sonntags sind außerdem je zwei Begegnungen aus der US-Liga NBA zu sehen.

Telekom Basketball können Basketballfans über den Internetbrowser nutzen oder per App für viele Smartphones, Tablets und Streaming-Boxen.

Alle Kameras aufs Eis

Seit diesem Jahr besitzt die Telekom auch die Rechte der Deutschen Eishockeyliga DEL und zeigt, wie bei der BBL, alle Begegnungen live. Das monatlich kündbare Ticket ist für 17 Euro zu haben, ein Jahresabo kostet monatlich zehn Euro. Wie auch beim Basketball-Angebot gibt’s den Zugriff auf die DEL-Übertragungen für Vertragskunden der Telekom gratis.

Die Partien sind über den Browser, Apps für mobile und stationäre Endgeräte und mit dem Entertain-Receiver der Telekom abrufbar.

Sky – aber ohne Sky-Abo

Einige der interessantesten Sportligen zeigt der Pay-TV-Sender Sky – doch die Sportsender des Anbieters werden nur mit teurem Abo freigeschaltet. Nicht mehr seit August: Mit dem Neustart der On-Demand-Dienstes Sky Online unter dem Namen Sky Ticket hat der Anbieter auch ein Monatsticket für sein Sportprogramm eingeführt – das kostet für einen Monat rund 30 Euro und ist monatlich kündbar. Alternativ können Interessierte auch ein Wochenticket (15 Euro) oder ein Tagesticket (zehn Euro) bestellen.

Neben allen Spielen der ersten und zweiten deutschen Fußball-Bundesliga überträgt Sky auch alle Partien der Champions League, des DFB-Pokals und der Europa League. Außerdem gibt es Live-Übertragungen aus der Handball-Champions League, der Formel 1, der ATP-Tour und Wimbledon, Golf und Beach-Volleyball.

Wer viel streamt, braucht eine gute Internetleitung

Zum Streamen von HD-Sportsendern empfiehlt CHECK24 eine Internetleitung mit mindestens 16 MBit/s – so ist sichergestellt, dass nebenbei auch noch im Internet gesurft werden kann ohne dass der Videostream ins Stocken gerät oder die Qualität darunter leidet. Wer mehrere Videostreams parallel in bester HD-Qualität schauen will, sollte sich für eine höhere Surfgeschwindigkeit entscheiden. Eine Entscheidungshilfe für die richtige Geschwindigkeit finden Sie hier.

Die Verfügbarkeitsprüfung von CHECK24 zeigt adressgenau, welche Anbieter und Tarife zu Hause verfügbar sind – so finden Sie schnell und einfach den günstigsten und für Sie passenden DSL-Tarif.
 

Weitere Artikel: