0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » DSL- und Kabelanbieterstudie 2011: Kabel Deutschland beliebtester Internetanbieter

DSL- und Kabelanbieterstudie 2011: Kabel Deutschland beliebtester Internetanbieter

08.03.2012 - 10:35

2011 war Kabel Deutschland bei Männern und Frauen der beliebteste Anbieter für Internettarife. Die Plätze zwei und drei belegten Alice/o2 und Vodafone. Das ergab die Analyse aller zwischen dem 01. Januar und 30. November 2011 bei CHECK24 gestellten Anträge für einen Internettarif von einem DSL- oder Kabelanbieter. Untersucht wurde dabei die Häufigkeit der Buchung eines Anbieters nach Geschlecht, Altersgruppen und regionaler Verteilung.*

Dass Kabel Deutschland 2011 insgesamt der beliebteste Anbieter für einen Internettarif war, liegt möglicherweise an den günstigen Tarife und guten Kundenbewertungen. Der insgesamt zweitplatzierte Anbieter, Alice/o2, ist gleichzeitig auch der am häufigsten gebuchte DSL-Anbieter. Den dritten und vierten Platz belegen Vodafone und die Telekom.

Männer und Frauen waren sich 2011 einig. Der Anteil ihrer Buchungen verteilte sich über alle Anbieter sehr ähnlich. Die Telekom buchten allerdings hauptsächlich Männer. Frauen bevorzugten dagegen Kabel BW.

Kabelanbieter bei Jüngeren beliebter, Ältere favorisieren DSL Anbieter

Die Auswertung nach Altersgruppen belegt: Je älter die Kunden waren, desto höher war auch ihre Affinität zu DSL-Anbietern. 55- bis 64-Jährige buchten am liebsten Alice/o2 (Buchungsanteil in dieser Altersgruppe 22,2 Prozent), die über 64-Jährigen die Telekom (Buchungsanteil 25,6 Prozent).

Bei allen Kunden unter 54 Jahren war Kabel Deutschland 2011 mit einem durchschnittlichen Buchungsanteil von 24,9 Prozent der gefragteste Anbieter. Mit steigendem Kundenalter nahm die Beliebtheit jedoch ab.

Kabel Deutschland gefragtester Anbieter in drei von vier Regionen

Der beliebteste Anbieter in Nord-, Ost- und Süddeutschland war 2011 Kabel Deutschland. Das liegt wahrscheinlich daran, dass jedes Bundesland nur von ein bis zwei großen Kabelanbietern versorgt wird. Auch wenn mehr als ein Kabelanbieter in einer Region verfügbar sind, können Kunden ihren Internetanschluss nur bei dem Anbieter bestellen, der den Kabelanschluss an der Anschrift des Kunden gelegt hat – meist Kabel Deutschland.

Westdeutschland ist die Ausnahme, denn hier sind mit Unitymedia und Kabel Deutschland zwei starke Kabelanbieter verfügbar. Auf Unitymedia entfielen 2012 13,7 Prozent der Kundenanfragen, auf Kabel Deutschland 12,3 Prozent. Gemeinsam wurden die beiden Kabelanbieter 2011 öfter gebucht als Alice/o2, der beliebteste DSL Anbieter in dieser Region (24,5 Prozent der Buchungsanfragen). Im Einzelvergleich gewinnt der DSL-Anbieter jedoch das Rennen um die meisten Kundenbuchungen.

Im Gegensatz zu Kabelanbietern gibt es in Deutschland pro Postleitzahlengebiet meist mehrere DSL Anbieter. Außer im Westen erreichte daher 2011 ein einzelner nicht die Buchungszahlen des im Postleitzahlengebiet verfügbaren Kabelanbieters. Werden die Buchungen bei allen DSL-Anbietern jedoch addiert, hatten sie in jeder Region mehr Kundenbuchungen als der verfügbare Kabelanbieter.

*untersuchte DSL-Anbieter: 1&1 Internet AG, Alice/o2, Congstar, M-Net, Telekom, Vodafone, Sonstige (Duffy.fon, easybell, EWE Tel, Net Cologne, Star Com, Star DSL-Prepaid, Tele2, Versatel); untersuchte Kabelanbieter: Kabel BW, Kabel Deutschland, telecolumbus, Unitymedia

(bri)

Weitere Artikel: