0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » Kabel Deutschland: Ausbau von DSL 100.000 für zehn Millionen Haushalte geplant

Kabel Deutschland: Ausbau von DSL 100.000 für zehn Millionen Haushalte geplant

11.04.2011 - 16:07

Kabel Deutschland, der größte Kabelnetzbetreiber Deutschlands, hat sich zum Ziel gesetzt, bis März 2012 mehr als zehn Millionen Haushalte mit schnellem DSL bzw. Breitbandzugängen von bis zu 100.000 kBits/s versorgen. Im modernisierten Verbreitungsgebiet des Kabelnetzbetreibers werden etwa drei Viertel der Kunden dann mit bis zu 100.000 kBit/s im Internet surfen können.

Bereits jetzt stehen rund sechs Millionen Kunden DSL Anschlüsse mit bis zu 100.000 kBit/s DSL Geschwindigkeit zur Verfügung. Im Geschäftsjahr 2011/2012 will Kabel Deutschland damit weiteren vier Millionen Haushalten einen Zugang zum superschnellen Internet bereit stellen.

DSL 100.000 schon ab Juni 2011 in zehn weiteren Städten

Laut Kabel Deutschland werden bis Juni 2011 die Städte Hildesheim und Oldenburg (Niedersachsen), Glinde, Norderstedt, Pinneberg und Reinbek (Schleswig-Holstein) sowie Arnstadt, Erfurt, Gera und Gotha (Thüringen) mit superschnellen Breitbandzugängen von bis zu 100.000 kBit/s Download-Geschwindigkeit erschlossen. Von dieser Modernisierung profitieren auch die umliegenden Städte und Gemeinden, in denen die Verfügbarkeit von schnellen DSL Anschlüssen über das Kabelnetz dann ebenfalls gegeben sein wird. Insgesamt können dann über 450.000 neue Haushalte DSL Anschlüsse von Kabel Deutschland nutzen. Der Highspeed-Internet-Zugang über das Kabelnetz ist rund sechsmal schneller als ein gebräuchlicher DSL Anschluss mit 16.000 kBits/s.

Internet per Glasfaser schneller als DSL

Das moderne Kabelnetz von Kabel Deutschland besteht sowohl aus leistungsfähigen Glasfaser- wie auch Koaxialkabeln. Der Vorteil von Glasfaser besteht in der nahezu verlustfreien Übertragung von Signalen und Daten – auch über weite Strecken. Die Verteilung im Anschlussnetz vor Ort und innerhalb des zu verkabelnden Haushaltes erfolgt dann über Koaxialkabel. Dieses leistungsfähige Kabelnetz und der neue Datenübertragungsstandard DOCSIS 3.0 ermöglichen schnelles Internet mit Geschwindigkeiten von bis zu 100.000 kBit/s.

Internet schnell und günstig: Surfen und Telefonieren schon ab 19,90 Euro monatlich

Der schnelle Breitbandzugang von bis zu 100.000 kBit/s kostet für Neukunden monatlich 19,90 Euro – während der Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten. Danach fallen für das Internet- und Telefonpaket „Internet & Telefon 100“ 39,90 Euro monatlich an. Die Kunden können zudem nach der Mindestvertragslaufzeit jederzeit kostenlos einen Tarifwechsel zu „Internet & Telefon 32“ für 29,90 Euro monatlich durchführen. In dem Tarif „Internet & Telefon 32“ liegt die maximale Bandbreite für den Internetzugang bei 32.000 kBit/s und damit immer noch doppelt so hoch wie bei einem klassischen DSL Anschluss.

Wer direkt bei CHECK24 online bestellt, kann noch mehr beim schnellen DSL Anschluss sparen: Hier winken bis zu 40 Euro Gutschrift zusätzlich zu den Neukundenkonditionen von Kabel Deutschland. Die Gutschrift gibt es direkt aufs Bankkonto, nachdem der Auftrag durch den Anbieter bestätigt wurde.

Weitere Informationen zum DSL- bzw. Internetangebot von Kabel Deutschland bietet der Online DSL Vergleich von CHECK24. Dort können Kunden nicht nur tagesaktuelle Aktionsangebote bestellen, sondern auch die DSL Verfügbarkeit am eigenen Wohnort online prüfen.

(hw)

Weitere Artikel: