0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Googles Alphas und Omegas

13.08.2015 - 18:00

Die Umstrukturierung bei Google hat Viele überrascht. Mit der Muttergesellschaft Alphabet soll mehr Struktur und Unabhängigkeit für die Unternehmenssparten erzielt werden. Der Konzern ist mehr als nur eine Suchmaschine – wir zeigen, in welchen Bereichen Google noch tätig ist.

Alphabet
Die börsenorientierte Beteiligungsgesellschaft Alphabet soll als Dach für Googles Tochterfirmen fungieren, mit Google-Gründer Larry Page als CEO. Er selbst äußert sich in seinem Blog: „Bei Alphabet geht es um Geschäfte, die dank starker Anführer und Unabhängigkeit florieren.“

Calico
Das Biotechnologieunternehmen entwickelt Methoden gegen die menschliche Alterung. Die Forschung des Unternehmens konzentriert sich auf den Alterungsprozess und altersbedingte Krankheiten. Ziel ist es den Alterungsprozess zu verlangsamen und das Leben zu verlängern.

Fiber

Google vor großer Umstrukturierung
Alphabet steht bald als Muttergesellschaft über vielen Google Tochterunternehmen. Bild: © Google Inc.

Seinen Kunden stellt Google mit Fiber Internetzugänge über Glasfaser zur Verfügung. In den USA können schnelle Internetanschlüsse von Fiber für ca. 80 US-Dollar im Monat genutzt werden. Die Dienste werden beispielsweise in Atlanta, Nashville und Kansas City angeboten.

Google
Google ist die Tochtergesellschaft, mit der praktisch der gesamte Gewinn des Konzerns erzielt wird. Unter der Firma Google werden die Google Suchmaschine, das Videoportal YouTube, das Betriebssystem  Android, der App-Store, der Browser Chrome, Google Maps und das Werbegeschäft betreut. Somit sind die bekanntesten Dienstleistungen weiterhin unter dem Namen Google gelistet.

Google Capital
Mit dem Tochterunternehmen Google Capital investiert Google in Unternehmen, die bereits einen bestehenden Marktanteil und Umsatz haben, um diese beim Unternehmensausbau zu unterstützen. Zu den bekanntesten Investitionen zählen Duolingo, SurveyMonkey und Auction.com.

Google Ventures
Mit dem Risikofinanzierer Google Ventures investiert Alphabet in mehr als 250 Startups. Start-Ups, die von Google Ventures unterstützt werden, sind unter anderem Foundation Medicine und Nest.

Google X
Das Innovationslabor Google X erforscht „das Unbekannte“ und will damit Neues erfinden. Zu den Projekten von Google X zählen Google Glass, autonome Drohnen und die Entwicklung selbstfahrender Autos.

Life Sciences
Life Sciences ist ein Unternehmen, das Forschungen in Alltags- und Lebensthemen betreibt. Produkte, die unter Life Sciences entwickelt werden, sind die Kontaktlinse, die ständig den Blutzucker misst, und der „Liftware Spoon“, ein Löffel für Menschen mit Tremor.

Nest
„Smart Appliances" für das "denkende Zuhause" werden unter der Tochtergesellschaft Nest hergestellt. Zu den Produkten zählen lernfähige Thermostate, die die Temperatur an die Außentemperatur und die Gewohnheiten der Bewohner anpassen, Rauchmelder und Innovationen in der Heimüberwachung.

Project Zero
Programmierer suchen bei Project Zero nach Schwachstellen in der eigenen Software und auch in der Software anderer Unternehmen, um so die Qualität und Datensicherheit stets aufrecht zu erhalten.

Sie zahlen zu viel für Ihren Internetzugang? Den optimalen DSL-Anschluss finden Sie über den kostenlosen DSL-Vergleich von CHECK24.

Weitere Artikel: