0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Jahresrückblick 2015: Die DSL-Technik-Highlights im Überblick

22.12.2015 - 06:00

Immer beliebter: Video-on-Demand-Dienste wie Netflix und Amazon Instant Video greifen Free- und Pay-TV an.
Egal ob das neue Betriebssystem von Microsoft oder neue Technologien die auf den Formarsch sind. Das Jahr 2015 ist geprägt von Fortschritt. Wir haben die wichtigsten Highlights nochmal zusammengefasst.

Video on Demand

Keine andere Technik war 2015 so auf dem Vormarsch wie Video on Demand. Bereits im Juni haben wir euch die unterschiedlichen Streaming-Möglichkeiten vorgestellt. In Deutschland nutzen derzeit mehr als 42 Millionen Menschen Videostreaming-Dienste. Egal ob Netflix, Watchever, Maxdome und Co., die neue Art, Filme und Serien zu genießen, überzeugt die Nutzer und entwickelt sich immer weiter. Wir freuen uns auf viele tolle weitere Filme und Serien im Jahr 2016! Wer sich noch nicht sicher ist, welcher Video-on-Demand-Anbieter der richtige für ihn ist, der kann den kostenlosen Video-on-Demand-Vergleich von CHECK24 nutzen.

Die Cloud

Das Speichern der Daten in der Cloud wurde 2015 für Kunden immer lukrativer. Ein Gigabyte Online-Speicher wird Nutzern oft gratis zur Verfügung gestellt, ein Terrabyte Online-Speicherplatz ist bereits ab sieben Euro monatlich erhältlich. Aufgrund der niedrigen Preise werden die Online-Speicherdienste immer populärer und haben es in die Liste der Technik-Highlights 2015 geschafft.

Windows 10

In diesem Jahr hat Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 10 vorgestellt. Wichtige Änderungen sind das Wiedereinbauen eines Startmenüs, der neue Browser „Microsoft Edge“ und das Anlegen virtueller Desktops. Doch mit dem Release schrien Datenschützer auf. Windows 10 sammelt viele Daten und schickt diese an den Microsoft-Server. Trotz all der Kritik verdient Windows 10, wegen seiner zahlreichen Neuerungen, einen Platz in den Technik-Highlights des Jahres 2015.

Voice-over-IP

Nicht nur aufgrund der Umstellung aller Analog-Anschlüsse der Telekom war Voice-over-IP dieses Jahr ein großes Thema. Auch das Sparpotenzial für Anbieter und Kunden wurde heiß diskutiert. Die Telefonie über das Internet lohnt sich vor allem bei Telefonaten ins Ausland und hat somit einen Platz in unserer Liste verdient.

Telekom Hybrid

Die Telekom sorgte aber nicht nur durch die Umstellung auf Voice-over-IP für Schlagzeilen. Auch mit der neuen Hybrid-Technik machte sie von sich reden. Um Download- und Upload-Geschwindigkeit zu erhöhen, bündelt die Telekom DSL und LTE. Mit dieser innovativen Idee hat die Hybrid-Technik einen Platz in den DSL-Technik-Highlights 2015 verdient. 
Etwas wehmütig blicken wir zurück auf ein Jahr voller Innovation und Fortschritt. Um die genannten Highlights nutzen zu können, empfehlen wir mindestens eine Bandbreite von 16.000 k/Bits. Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und freuen uns auf die Highlights im Jahr 2016.
 

Weitere Artikel: