0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:
  • »
  • »
  • » DSL Studie zur Verbraucherfreundlichkeit: Kabel Deutschland holt Gesamtsieg

DSL Studie zur Verbraucherfreundlichkeit: Kabel Deutschland holt Gesamtsieg

16.05.2011 - 09:45

DSL Kunden, die sich für einen verbraucherfreundlichen Anbieter entscheiden, müssen nicht zwangsweise mehr zahlen. Zu diesem Ergebnis kommt eine DSL Studie von CHECK24, bei der vor allem die Kabelanbieter überzeugten. Bewertet wurde die Verbraucherfreundlichkeit der zehn größten DSL Provider (mit einem Marktanteil von ca. 95 Prozent an DSL-Kunden) hinsichtlich Preis, Service und Tarifbedingungen.*

Mit deutlichem Abstand sichert sich Kabel Deutschland den Gesamttestsieg vor Kabel BW und Unitymedia. Kabel Deutschland bietet laut der DSL Studie das kundenfreundlichste Gesamtpaket: günstigster Preis (Platz 1), guter Service (Platz 4) und fairste Tarifbedingungen (Platz 1).

Die Zweit- und Drittplatzierten überzeugen nur im Preis und den Tarifbedingungen. Im Service landen sie auf den hinteren Rängen.

Preis: Bis zu 100 Prozent Preisunterschiede zwischen den Anbietern

Mit einem monatlichen Durchschnittspreis von 22,40 Euro (alle genannten Preise sind Effektivpreise**) bietet Kabel Deutschland den günstigsten der getesteten Tarife und belegt damit Platz eins in der Kategorie Preis. Dahinter folgen Unitymedia (24,79 Euro) und Kabel BW (25,73 Euro).

Für den teuersten Tarif im Test zahlen Verbraucher fast 100 Prozent mehr als für den günstigsten. Der Durchschnitt der effektiven DSL Kosten aller Anbieter im Test liegt ohne Regionalaufschlag*** bei 28,78 Euro pro Monat, mit Regionalaufschlag bei 30,28 Euro. Die Preise aller DSL Anbieter können im DSL Vergleich von CHECK24 eingesehen werden.

Service: Nachholbedarf bei der Beratungsqualität

In der Kategorie Service überzeugen die herkömmlichen DSL Provider Alice, Telekom und 1&1. Alice-Kunden steht eine kostenlose und 24 Stunden verfügbare Neukunden-Hotline zur Verfügung, an der sie kompetent beraten werden.

Von den getesteten zehn Providern bieten nur fünf ihren Kunden eine kostenlose Neukunden-Hotline. Ob kostenlos oder kostenpflichtig – alle Anbieter sind telefonisch gut erreichbar, d.h. bei 37 von 40 Testanrufen erreichten die CHECK24-Experten spätestens nach 180 Sekunden einen Hotline-Mitarbeiter. Bezüglich der Beratungsqualität besteht jedoch bei vielen Anbietern Nachholbedarf: 30 Prozent der Testanrufe und 33 Prozent der Testmails wurden falsch oder nicht beantwortet. Vorsichtig sollten Verbraucher bei vorausgewählte Zusatzoptionen (z.B. Sicherheitspakete, SIM-Karten) bei einer Bestellung über den Online-Shop sein, da dadurch versteckte Kosten drohen.

Tarifbedingungen: Kurze Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist nur bei drei Anbietern

Eine kurze Vertragslaufzeit (≤ 15 Monate) und kurze Kündigungsfrist (≤ 6 Wochen) ermöglichen Kunden, flexibel zu bleiben. Eine solche kundenfreundliche Kombination bieten nur die Erstplatzierten in der Kategorie Tarifbedingungen: Kabel Deutschland, Unitymedia und telecolumbus. Positiv vermerkten die CHECK24-Experten auch, dass die maximale Download-Geschwindigkeit der getesteten Tarife dieser drei Anbieter mit 32.000 kBit/s doppelt so hoch ist wie die der anderen Provider.

Bei sieben Anbietern erhalten Kunden mit dem Grundpaket mindestens die Basishardware (Modem) – teilweise sogar auch WLAN – gratis.

HInweis: Die komplette DSL Studie zur Verbraucherfreundlichkeit finden Sie hier.

(kb)

*Getestete Anbieter in der DSL Studie zur Verbraucherfreundlichkeit: 1&1, Alice, congstar, Kabel BW, Kabel Deutschland, telecolumbus, Telekom, Unitymedia, Versatel, Vodafone Gewichtung: Preis (40 Prozent), Service (35 Prozent), Tarifbedingungen (25 Prozent) Parameter zur Auswahl des getesteten Tarifs: Doppel-Flatrate (Telefon und Internet), 16.000 kBit/s Bandbreite (wenn beim Anbieter verfügbar, sonst nächsthöhere Stufe), Neuanschluss, WLAN-Hardware (günstigste Variante), günstigstes Angebot Bewertungszeitraum: Preise 15.04.2011, Service: 21.03.2011-15.04.2011, Tarifbedingungen 15.04.2011 **Effektivpreis = monatlicher Durchschnittspreis über 24 Monate gerechnet (Summe aus 24x Grundgebühr zzgl. Einmalkosten abzgl. Boni geteilt durch 24) ***Regionalaufschlag für Anschlüsse in wenig ausgebauten DSL Gebieten aufgrund von technischem Mehraufwand bzw. Fernanschaltung an das jeweilige Anbieter-Netz

Weitere Artikel: