0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

1&1-Tarife auf Wunsch mit JVC-Fernseher und Chromecast

30.12.2016 - 10:40

Neuer Fernseher gefällig? Beim DSL-Anbieter 1&1 können Sie aktuell ein TV-Gerät von JVC zum neuen Internetanschluss hinzubestellen. Der optionale LED-TV ist dabei in drei Größen erhältlich und ab 7,50 Euro effektiv pro Monat zu haben.
 

Bei 1&1 gibt's auf Wunsch einen Fernseher zum neuen DSL-Vertrag. (Bild: 1&1)
Der DSL-Provider 1&1 bietet Kunden bei Bestellung eines DSL-Tarifs ab sofort die Möglichkeit, mit dem neuen DSL-Anschluss auch einen neuen Fernseher zu erhalten. Bei den Geräten handelt es sich um LED-TVs von JVC mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel), drei HDMI-Anschlüssen, zwei USB-Anschlüssen und einem CI+-Schacht, etwa für Pay-TV-Smartcards.

Das Fernsehgerät ist in drei Größen erhältlich – das kleinste hat eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll (81 cm) und kostet einen effektiven Aufpreis von 7,50 Euro pro Monat, insgesamt also 180 Euro. Die nächstgrößere Variante mit einer Diagonale von 40 Zoll (101 cm) kostet 11,63 effektiv pro Monat mehr (insgesamt 279,12 Euro). Der größte LED-TV misst 49 Zoll (124 cm) und schlägt mit einem effektiven Aufpreis von 15,79 Euro pro Monat zu Buche – das ergibt einen effektiven Gesamtpreis von 378,96 Euro für den neuen Fernseher.

Wer sich für einen LED-TV zum neuen Internetanschluss entschließt erhält von 1&1 auch noch den Streaming-Stick Google Chromecast 2, mit dem sich etwa die Angebote von Netflix, Maxdome, Sky Ticket, Youtube und Google Play nutzen lassen. Auch diverse TV-Mediatheken sind für den Stick erhältlich.

Das Aktionsangebot ist ab sofort mit vielen Tarifen von 1&1 buchbar, etwa mit dem Doppel-Flatrate-Tarif DSL 16, der neben eine Internet-Flatrate mit bis zu 16 MBit/s Downloadgeschwindigkeit auch eine Flatrate ins deutsche Festnetz enthält. Das Angebot gibt’s aber auch mit DSL 50 und DSL 100 mit einer Downloadgeschwindigkeit von 50 bzw. 100 MBit/s.

Weitere Artikel: