0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Jetzt auf Youtube: Das „Making-Hoff“ zum neuen CHECK24-Reisespot

23.01.2014 - 20:00

Nicht nur vor der Kamera sorgte David Hasselhoff beim Dreh zum neuen CHECK24-Reisespot für gute Laune und Beach-Feeling. Der Ex-Baywatch-Star fühlte sich sichtlich wohl auf Mauritius und mischte auch hinter den Kulissen das Filmset mit seinen Späßen auf, wie das Making-of zu dem Spot zeigt.

David Hasselhoff in seinem Element: Bei der Beachparty-Szene gibt er den Rhythmus vor.
Ob beim Aufpumpen einer Gummi-Krake oder beim Tanz mit Marie-Darstellerin Orla – der „Hoff“ zeigte sich gewohnt professionell und brachte die Filmcrew mit seiner Lässigkeit in gute Stimmung. Mit seiner knallroten Rettungsschwimmerjacke versetzt uns der 61-jährige US-Star in die guten alten Baywatch-Zeiten zurück – die Traumkulisse von Mauritius tut ihr Übriges zum perfekten Strand-Feeling.

Vor allem bei der Beachpartyszene schien David Hasselhoff in seinem Element zu sein: Ausgestattet mit zwei Maracas gab er einen flotten Rhythmus vor und legte preisverdächtige Tanzschritte auf das Parkett. Dabei riss der Baywatch-Star die Crew so sehr mit, dass am Ende nicht nur die Darsteller mittanzten, sondern auch der Rest des Teams.

Neben "The Hoff" und seiner ganz speziellen „Hoffness“, gewährt das Making-of auch interessante Einblicke hinter die Kulissen eines internationalen Filmsets. In kurzen Interviews berichten unter anderem die Docter Twins, das US-amerikanische Regie-Duo, von den Herausforderungen beim Dreh der Flyboard-Szene, während Art Director Jako von der Zusammenarbeit mit dem "Hoff" schwärmt. Xavier, der Flyboard Instructor, hat gar sein Leben für CHECK24 riskiert, wie er in einem Interview berichtet.

Von den Proben zur Beachvolleyball-Szene über das Flyboard-Training bis hin zu heißen Hüftschwüngen auf der Beachparty ist in dem knapp achtminütigen Video alles verpackt, was es hinter den Kulissen des Drehs zu sehen gab. Lassen Sie sich anstecken von der guten Stimmung und der traumhaften Kulisse und freuen Sie sich über exklusives Hintergrundmaterial von The Hoff. Und wen jetzt die Reiselust packt, darf sich noch bis Ende Februar über Frühbucherrabatte bis zu 40 Prozent freuen. (ltr)

Weitere Artikel: